“wie man einen Organismus für eine Frau erreicht _warum Männer mögen oral so viel”

Notiz: Die rechtliche Rückgabefrist beträgt bei digitalen Produkten (also auch 8WO) eigentlich nur 14 Tage. Doch ich persönlich finde 14 Tage nicht ausreichend, deshalb biete ich dir freiwillig diese 60-Tage-Garantie an.

Neben den Techniken im engeren Sinn finden sich auch kunsthistorische Fachbegriffe, die diesen zugeordnet werden können (z. B. ist Tafelbild keine Technik, sondern eine der Malerei zuordenbare Repräsentationsform des Bildes).

Eine Orgasmusstörung bei der Frau ist definiert als das Ausbleiben des Orgasmus nach einer ausreichenden Stimulation in der Plateauphase. Wird der Höhepunkt nach einer von Klinikern festgesetzten Zeit nicht oder oft verzögert erreicht, kann eine Orgasmusstörung diagnostiziert werden. Hierbei gilt nicht das Ausbleiben des Höhepunkts bei sexuellen Praktiken in denen die Stimulation der Klitoris ausbleibt. In diesen Situationen ist ein Ausbleiben des Orgasmus bei der Frau nicht ungewöhnlich.

Fakt ist, dass eine Frau nicht nur auf eine Art und Weise zum Orgasmus kommen kann, sondern gleich auf zehn verschiedene. A-Punkt, U-Punkt, Busen-Orgasmus? Wir verraten Dir, was es damit auf sich hat und zeigen Dir die zehn verschiedenen Orgasmus-Arten einer Frau.

Ein Startup aus Singapur baut autonome Polizeiautos. Nun hat der Stadtstaat Dubai die ersten Fahrzeuge bestellt – langfristig möchte Dubais Polizei 25 Prozent der Einsatzkräfte durch Roboter ersetzen. mehr…

Der Inhalt von netdoktor ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Website dürfen keinesfalls als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete Ärztinnen und Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von netdoktor.at darf nicht dazu verwendet werden, eigenständig Diagnosen zu stellen, Behandlungen zu beginnen oder abzusetzen.

In der Tat haben manche Frauen so starke Kontrollmechanismen entwickelt, dass sie nicht wissen, wie sie da herausfinden sollen. Sie sollten entspannen, mehr Nähe zulassen. Gelingt das nicht, müssen sie sich fragen: Welche Angst hindert mich daran? Darüber sprechen hilft ebenfalls. Sex ist vor allem auch Kommunikation.

Vielleicht auch noch interessant …  es gibt Orgasmen und orgasmusähnliche Erlebnisse außerhalb sexueller Handlungen, laut Wiki-Eintrag. Die im Schlaf auftretenden Samenergüsse kennt wohl jeder zumindest vom Hörensagen.

Eine Frau ist keine Maschine, bei der man einfach die richtigen Knöpfe drücken muss um zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen! Das sexuelle Vergnügen wie auch der Orgasmus einer Frau entsteht zu etwa 70% im Kopf (grober Richtwert zur Veranschaulichung)!

Wissen die Mädels denn wenigstens selbst wie es richtig gemacht wird ? Nein sie machen lassen -eigentlich wie überall – und dann sich als die eigentlichen Macher positionieren. Meine Mädels waren bisher zufrieden – ich mache weiter wie bisher. Antwort schreiben

Viele Frauen scheuen sich, es dem Mann mit dem Mund zu besorgen… Wieso eigentlich? Es ist viel leichter, als viele befürchten! Männer wollen weder Angst um ihr bestes Stück haben, noch das Gefühl, dass die Frau Hunger hat. Sie soll einfach “Appetit” auf ihn haben und das wirklich, ehrlich, aufrichtig… Ansonsten merkt er es schnell und Sie als Frau sollten sich nicht wundern, wenn er Ihren Kopf wieder zu sich hochzieht und auf andere Weise weitermacht.

Die Damm-Massage wird nicht nur zur Geburtsvorbereitung in der Schwangerschaft eingesetzt. Sie können diese Technik auch als lustvolles Element in Ihr Vorspiel einbinden und damit sogar bis zum Orgasmus gelangen.

Natürlich kann man nicht alle Frauen über einen Kamm scheren, aber es gibt sie. Es gibt Frauen, die es nicht genießen können geleckt zu werden. Viele stehen sich beim Oralverkehr wohl selbst im Weg: Kaum wandert sein Kopf nach unten, fängt das Gehirn an zu rattern: „Oh Gott, ich habe die ganze Nacht durchgetanzt, wann genau habe ich gestern noch mal geduscht? Hoffentlich bin ich da unten auch frisch genug!! “ Und schon zieht man ihn am Haupthaar wieder zu sich hinauf.

Während die Herren der Schöpfung zwar leichter erregbar sind, und außerdem häufiger als Frauen (nämlich fast immer) beim Sex zum Orgasmus kommen, scheint ein multipler Orgasmus der ausgleichende Vorteil auf Frauenseite zu sein. Wir klären, ob’s stimmt!

Nicht zuletzt ist die Wirkung von Stress auf das sexuelle Verlangen und damit auch als Ursache von Orgasmusstörungen nicht zu unterschätzen. Neben allgemeinen Problemen im Alltag kann auch die Einnahme von Medikamenten wie Antidepressiva, Antihistaminika und auch die Pille auf die Stimmung und das allgemeine Wohlbefinden wirken. In solchen Fällen wird zunächst zu einem Wechsel zu einem anderen Medikament mit der gleichen Wirkung geraten. Ist das nicht möglich und der Leidensdruck durch die Stimmungsveränderungen zu massiv, sollte in Rücksprache mit dem Arzt nach einer Alternative gesucht werden.

“um eine Frau einen Orgasmus zu geben -wie man eine Frau im Bett oral erfreut”

Langes Vorspiel, sie war schon fast am winseln, dass ich es ihr endlich besorge, so heiß war sie (wer die Vorgeschichte kennt, weiß das das nicht immer so war). Sie war so feucht wie schon ewig nicht mehr, ich hab langsam angefangen (also nicht hauruck methode) mit den fingern, dann mit dem mund und dann mit dem glied. dann hatten wir erstmal verkehr, wobei ich kam (mal wieder viel zu früh), war aber kein Problem. Gummi ab, weitergemacht mit der hand, dem mund. Aber jedesmal ist es so, dass wenn ich die Klitioris berühre es ihr schmerzt, obwohl sie super feucht ist und auch spass hat. Das geht dann so ab:

Gibt es zum Thema Sex wirklich noch etwas Neues zu sagen im Zeitalter von YouPorn und gefühlte hundert Jahre nach Kinsey und Oswald Kolle? Aber ja, sogar für Frauenärzte, meint die Wiener Ärztin und Sexualtherapeutin Elia Bragagna. Im Fachblatt „Gynäkologie und Geburtshilfe“ lichtet sie den Schleier über dem weiblichen Orgasmus.

Und durch dieses Reden hat sich eine meiner Theorien langsam mehr und mehr bestätigt, weswegen nun der Zeitpunkt gekommen ist sie euch mitzuteilen: Schuld daran, dass eine Frau beim Sex häufig keinen vaginalen Orgasmus erlebt ist: die Anti-Baby-Pille.

… die Natur hilft manchmal auch aus! Für alle den es mal an Stempeln fehlt: ob Blumen, Gräser, Blätter, alle kann man zum Stempeln verwenden! Ich hab für euch mal ein kleines Beispiel mit der Blume von meinem Balkon gemacht…. und vielleicht folgt ja irgendwann auch eine Karte daraus…? 🙂 Tut mir leid, dass es so unscharf ist, aber wenn man abends fotografiert, ist das Licht der Öko-Lampen nicht gerade optimal 🙂

Der weibliche Orgasmus ist ein Mysterium und alles andere als selbstverständlich. Manche Frauen hatten sogar noch nie einen Höhepunkt! Die gute Nachricht: es gibt Hilfsmittel, um die sexuelle Lust zu steigern und die Orgasmusfähigkeit zu trainieren. In diesem Video, aus unserer neuen Sextipp-Rubrik, verraten wir Dir, wie Du einen Orgasmus fördern kannst.

Ich habe dann meine Frauenärztin darauf angesprochen, aber sie meinte, bei mir wäre alles in Ordnung. Ich finde es im Moment auch nicht schlimm, da ich keinen Freund habe, aber wenn ich mich wieder verlieben sollte, würde ich schon gerne einen Orgasmus haben. Ich versuche es jetzt mit Selbstbefriedigung, aber komme mir dabei komisch vor und so scheitern diese Versuche auch meist.

Je näher die Frau dem Orgasmus kommt, umso schwerer und deutlicher hörbar wird ihre Atmung. Wenn es immer wieder zu einer stockenden Atmung kommt, seid ihr schon auf einem sehr guten Weg sie bald zum Orgasmus zu führen.

an die No.8, Ob das geht hängt zum grossen Teil von der Frau ab. Ich kenne eine die kann das sehr viel öfter. Das auch noch durch mich was mich schon ein wenig stolz macht. Aber ich tue da nichts anderes als bei meinen früheren Bettgenossinnen die diese Fähigkeit nicht hatten. Meiner Beobachtung hat dies sehr viel mit absolutem Vertrauen in totaler Hingabe zu tun.

Bei einem Orgasmus werden deshalb Stoffe ausgeschüttet, die die Gehirnchemie dahingehend verändern, dass man seinen Partner anders wahrnimmt als vorher! Und zwar negativ, denn wir sollen uns ja jemanden neues suchen!

Erst einmal habe ich die Erfahrung gemacht,daß nur sehr wenige Frauen wirklich gut im Bett sind,aber die Ansprüche der Männer sind eben auch sehr unterschiedlich.Wenn die sexuelle Chemie und Geilheit beider stimmt,wird auch meist der Sex kein Reinfall,Lust geht vor Liebe!

Angeblich tragen Muttermund und Vagina ja zur Erregung nichts bei. Doch jede Körperregion hat ihre Projektion im Hirn. Kombiniert man etwa die Stimulation von Muttermund, Vagina, Klitoris und Brustwarzen, werden viel mehr genitale Nervenzellen aktiviert. Der Orgasmus wird so komplexer, intensiver und lustvoller.

Man bat 810 Männer zu einem Gedankenexperiment: Wie fühlen sie sich, wenn sie ihrer Frau oder Freundin zum Orgasmus verhelfen – und wie, wenn die Frau nicht kommt? Die, die im Experiment fiktiven Erfolg hatten, fühlten sich anschließend männlicher als ihre ebenfalls fiktiv gescheiterten Kollegen. Was besonders für „Bachelor“ Nick interessant sein dürfte: Wenn die Frau vorher noch nie in ihrem Leben einen Orgasmus hatte, beeinflusste das die Männer und ihre gefühlte Männlichkeit nicht. Was darauf hindeutet, dass Männer die Orgasmus-Verantwortung alleine übernehmen (wollen). Dass die Frau meistens auch ihren Anteil hat, weil Sex nun mal ist? Das ignorieren viele Männer offenbar.

Frauen mit kurzen Haaren sind beim Sex immer besonders einfallsreich und Frauen mit kurzen Haaren lieben es einen harten Schwanz zu blasen und ihn in ihren Mund zu spüren, wenn er sich entlädt. Hübsche Frauen sind eigentlich immer besonders Sex besessen und sie lassen sich beim Blasen auch immer wieder neue Sachen einfallen und dabei halten Sie den Schwanz mal ganz fest in der Hand und lutschen ganz fest an der Eichel oder sie lassen den Schwanz locker an ihrer Hand hin und her gleiten und verwöhnen die Eichel dann beim Blasen mit der Zunge und küssen den Schwanz bzw. die Eichel dann immer abwechselnd.

#2 Nicht nur der Penis sollte beim Blowjob bedacht werden. Auch die Hoden, der Damm und sogar der After (Rimjob gefällig?) gehören zu den erogenen Zonen eines Mannes, die du mit deinem Mund bearbeiten kannst.

Liebesbeziehungen befinden sich im Wandel. Die Seele will eine freie Liebe leben dürfen. Hier findet der Leser  einen wichtiger Begleiter, wenn er sich von den bisherigen Schemen lösen möchten und sich hierfür Unterstützung wünscht …hier weiter

Dieses Dokument wurde von einer Gruppe erstellt, die unter der W3C Patent Policy vom 5. February 2004 (englisch) agiert. Das W3C unterhält eine öffentliche Liste sämtlicher Patent-Offenlegungen, die in Verbindung mit den Arbeitsergebnissen (den sogenannten Deliverables) der Gruppe gemacht werden; diese Seite beinhaltet außerdem Anleitungen zur Offenlegung eines Patents. Eine Person, die Kenntnis von einem Patent hat, von dem sie glaubt, dass es essentielle Patentansprüche (englisch) beinhaltet, muss diese Informationen in Übereinstimmung mit Abschnitt 6 der W3C Patent Policy (englisch) offenlegen.

Harnblase – Trinke große Mengen Wasser, bevor du schlafen gehst. Du wirst im Traum wahrscheinlich auf die Toilette gehen müssen. Achtung: Du kannst dir damit dein Bettzeug versauen! Anmerkung von einem Leser: Danke, die Warnung kam zu spät.

Wenn Sie zum ersten Mal Sex mit einer Frau haben sind Sie sich vielleicht unsicher, doch letztendlich können Sie sich zunächst ganz einfach an den Dingen orientieren, die Ihnen selbst gefallen. Auch wenn die individuellen Präferenzen natürlich variieren können – ein Vorteil beim Sex unter Frauen ist, dass Ihr Gegenüber die gleichen Geschlechtsorgane aufweist wie Sie selbst. Wo die Intuition nicht weiterhilft, sollten Sie sich jedoch nicht scheuen, Ihre Partnerin zu fragen und sich Tipps einzuholen, wo sie am liebsten berührt oder mit der Zunge liebkost werden möchte.

Wie Sie nun wirklich herausfinden, ob der Orgasmus echt war? Blicken Sie Ihrer Sexualpartnerin nach dem Akt tief in die Augen – wenn diese leuchten und die Frau in Ihren Armen rundum zufrieden aussieht, ist das wohl die beste Antwort dafür, dass der Sex befriedigend war!

Auch kannst du seine Finger an deiner Klitoris spüren, wenn du auf ihm sitzt und etwas oder eben auch mehr reitest. Natürlich sollte dein Partner auf dich und deine Wünsche eingehen – aber du aus meiner Sicht auch ein bißchen auf ihn und mal offen sein, etwas neues auszuprobieren und erleben zu wollen.

Von dem Gedanken, dass die Vagina jederzeit sexuell aufnahmebereit ist, sollte man sich ebenfalls freimachen. Auch wenn das zugegebenermaßen ein schöner Gedanke ist 🙂 Viele Frauen haben verlernt, auf sich zu hören und zu spüren, wann sie wirklich bereit zur Penetration sind. Je länger man(n) also abwartet, bis man mit den Fingern oder dem Penis eindringt, umso angenehmer wird das in der Regel für die Frau sein. Die Vagina wird mit steigender Erregung weiter, größer und besser durchblutet.

Viele Männer wissen nicht, wie sie mit Frauen umzugehen haben. Irgendwann verlassen einen die Nerven und man versucht verzweifelt nach Lösungen und Vorschlägen zu suchen. Im Internet findest du oft unseriöse Seiten mit Tipps, die den Sex verbessern sollen. Zum Beispiel sollst du Viagra nehmen, um deine Leistung zu verbessern.

“wie man Cunnilingus gibt _um eine weibliche orgasim”

F39: Fehler bei Erfolgskriterium 1.1.1, weil eine Textalternative bereitgestellt wird, die nicht leer ist (z.B. alt=”spacer” oder alt=”image”) bei Bildern, die von assistierenden Techniken ignoriert werden sollten

Ratgeber, um Frauen oral zu verwöhnen. Leider frustrieren und enttäuschen viele Männer ihre Frau mit Cunnilingus. Finden Sie heraus, wie Sie einer der wenigen Männer werden, die ihre Frau mit Oralsex befriedigen können, indem Sie den Cunnilingus-Ratgeberbesuchen.

Frauen und Orgasmus sind ein interessantes und vor allem komplexes Thema . Viele Frauen kommen beim normalen Geschlechtsakt so gut wie gar nicht . Sie müssen auf andere Art und Weise stimuliert werden , um trotzdem Spaß ma Sex und an der Erotik an sich zu haben . Eine Art eine Frau zu befriedigen ist Oralsex . Hierbei verwöhnt der Mann die Frau mit seiner Zunge , Je nach belieben kann er dann auch mal seine Hand zur Hilfe nehmen . Doch kein Meister ist noch vom Himmel gefallen und vor allem am Anfang ist man sich unsicher und weiß einfach nicht ob der Frau das gefällt was man macht und vor allem wie man es machen sollte !

Viele Männer wollen wirklich richtig hart angepackt werden, sagen es ihrer Liebsten aber nicht, weil sie es heimlich erwarten. Nehmen Sie also seinen Penis kräftig in die Hand, drücken Sie ihn, spielen Sie mit ihm, rubbeln Sie ihn – und umfassen Sie auch seine Kronjuwelen beherzt. Sie werden schnell merken, wie scharf ihn das macht.

Der Weg zum Orgasmus: Sie gibt die Kommandos. Folgen Sie ihr also nicht, wenn sie das Becken hebt, versuchen Sie auch nicht, Stellen zu erreichen, die sie aus der Zielzone entfernt hat – es gibt sicher einen Grund dafür. Konzentrieren Sie sich auf das, was in erreichbarer Nähe liegt, Zungenbewegung nach oben.

Der Weg zum Orgasmus: … ist kurz. Sie können an den Schamlippen saugen, die Klitoris lecken, mit der Zunge in sie eindringen – und wer sich clever positioniert, kommt mit seinen Händen sogar noch an ihre Brüste heran.

Tags: Achtsamkeitbedingungslose LiebeBegreifen von Zusammenhängenbereit für berührungBerührungBewusstsein der Frauendas leben liebendie liebe lebenDienerinnen der LiebeErkenntnisErkenntnis Deines wahren Selbst.Generationenbewusstseinheilende EnergieHeilerinnen der neuen Zeitheilsame GedankenheilungHoffnungin der liebenden Begegnung HeilungKlarheitlebenLiebeLiebe die wir den Männern schenkenliebende SexualitätLiebende Sexualität ist eine heilende EnergieMut fassennach Berührung sehnennach Berührung suchennicht-orgasmusOrgasmusorgasmus der frausanftheit

Nach dem Militärschlag gegen Syrien drohen die USA auch Pjöngjang. Doch US-Präsident Trump steckt im Dilemma: Ein Angriff auf Nordkorea, selbst ein begrenzter, könnte verheerende Folgen haben – Nichtstun allerdings auch. Von Markus Becker mehr… [ Forum ]

In der Plateauphase bereitet sich die Vagina auf den Geschlechtsverkehr vor. Während sich die Klitoris zurückzieht und damit nicht mehr direkt stimulierbar ist, schwellen die äußeren Schamlippen an und verengen den Scheideneingang. Es bildet sich die sogenannte „orgastische Manschette“, eine Sammlung von Muskeln im Genitalbereich der Frau. Ein Anspannen dieser Muskulatur führt zu einem erheblichen Lustgewinn für beide Partner.

You can add location information to your Tweets, such as your city or precise location, from the web and via third-party applications. You always have the option to delete your Tweet location history. Learn more

kein Problem, sinnvolle Fragen beantworte ich immer gerne und es freut mich, dass ich dir helfen konnte. Also die 1/3 und 2/3 Sache kannst du schon so machen, klingt aber etwas umständlich und ich habe es so nicht gemeint.

Der weibliche Orgasmus ist nicht das Resultat von körperlicher Erregung, sondern eine Belohnung für die Frau, den richtigen Mann gefunden zu haben. Den Mann, der ihr eine vollkommende sexuelle Erfahrung schenkt.

An dieser Stelle unbedingt auf genügend Lubrikation und die Reaktion deiner Partnerin achten oder fragen, ob die direkte Berührung der Klitoris so angenehm ist. Falls nicht, beginnst du von vorne oder bittest sie, dir zu zeigen, welche Berührungsintensität für sie angenehm ist. Manchmal reicht eine kleine Modifikation. Wenn ihr eine Intensität gefunden habt, die für sie angenehm ist, bleib dabei. Je nachdem, wie erregt deine Partnerin ist, ist dies bereits der Punkt, an dem sie nach einer gewissen Zeit einen Orgasmus erreicht. Falls nicht, kannst du wieder die anderen Massagegriffe anwenden und später auf die direkte Massage der Klitoris zurückkommen.

Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Wenn du während des Versuchens dieser Technik deinem physischen Körper Beachtung schenkst, wirst du wahrscheinlich in die Schlafparalyse fallen (die normalerweise erst nach dem Einschlafen auftritt), ohne das Bewusstsein über deinen Körper zu verlieren. Du wirst ein prickelndes bzw. kribbelndes Gefühl wahrnehmen (das könnte unangenehm sein). Dieses Phänomen kann sich so stark anfühlen, als müsstest du jeden Augenblick aufspringen; aber bleib liegen und halte das unangenehme Gefühl aus. Keine Angst, das Ganze ist zu 100% ungefährlich! Manchmal kannst du aber auch einfach warten, bis du geradewegs in einen luziden Traum fällst. Wie auch immer, wenn du nicht einschläfst, wirst du – mit Ausnahme deiner Augen – komplett paralysiert werden. Versuche, dich auf keinen Fall zu bewegen. Stell dir deine Traumhand oder Geisteshand vor, steige auf, lasse deinen physischen Körper hinter dir. Nun solltest du zwei verschiedene Körper haben: einen Traumkörper und einen in der „wachen Welt“. Kontrolliere nur deinen Traumkörper; benutzt du deinen echten, wirst du aufwachen. Jetzt kannst du versuchen, aus dem Bett zu rollen, direkt in deine Traumwelt. Alternativ kannst du auch durch einen Spiegel gehen oder in deinem Bett versinken.

10. Verführen Sie sie mit Oralsex. Der mit Abstand beste Weg, um einer Frau zu helfen, einen Orgasmus zu bekommen (sogar multiple Orgasmen), ist sie zu lecken (Cunnilingus). Zuerst habe ich das nicht glauben können, aber unzählige Studien haben dies bewiesen. Oralsex ist einfacher und viel befriedigender für eine Frau als Sex. Versuchen Sie das ABC mit Ihrer Zunge, fragen Sie sie, wie sie es mag und wechseln Sie die Bewegungen immer ab. Seien Sie jedoch SEHR vorsichtig! Bei über 6000 Nervenenden in der Klitoris müssen Sie genau wissen, was sie tun, wenn Sie mit Ihrer Zunge dort herumspielen. Andererseits kann es sehr schmerzhaft sein und, was noch schlimmer ist, die Stimmung zerstören.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 60 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Die „Experten“ (Un)Sinn und Rürup zanken sich verbal um die Ursachen der Krise, um eine klare Ursachenbenennung zu verhindern. Damit wird den Focus-Lesern „klargemacht“: Es gibt keine eindeutige Ursache, die Krise ist ein Unfall und daher Gegenmaßnahmen nur dann empfehlenswert, wenn sie prinzipiell unwirksam sind, sich aber toll anhören.

Der Text ist unter der Lizenz ”Creative-Commons”-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können gelten. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

6. Benutzen Sie kein Gleitmittel- Frauen besitzen von Natur aus ein Gleitmittel, dass die Vagina anfeuchtet, wenn sie erregt sind. Wenn Sie ein Ersatzmittel benutzen, täuschen Sie sich nur selbst. Ohne Zusatzprodukte wissen Sie sofort, ob Sie alles richtig machen; mit Produkten aber wissen Sie es nie ganz genau.

„Light“-Produkte sind die abgespeckte Version der geliebten Lebensmittel und die Lösung gegen das Dickerwerden. So verkauft die Lebensmittelindustrie fettreduzierte Produkte. FOCUS Online hakt nach, was wirklich dahinter steckt.

„Ich finde es angenehm. Die meisten Frauen finden die zu tiefe Penetration schmerzhaft und früher ging es auch mir so. Doch mein Körper hat sich in den 13 Jahren, in denen ich mit meinem Partner zusammen bin, sehr viel verändert.“

Riesige Salzkavernen in Norddeutschland könnten schon bald Strom aus Windkraftanlagen speichern – in der größten Batterie der Welt. Seine Bewährungsprobe im Labor hat das revolutionäre Prinzip bestanden. Von Christoph Seidler mehr… [ Video | Forum ]

Hyperverliebte, und ganz ausgehungerte Paare jetzt mal außen vor. Denen kommt das aber auch nur so vor. Tatsächlich sind sie auf einem hohem Erregungslevel gestartet, und brauchen halt fast nix mehr um zu kommen. Es geht aber hier jetzt erstmal um das normale, was man jeden Tag reproduzieren kann. Und auch mit jedem Mann hinbekommen kann, egal, wie geschickt er ist, oder wie lange er so durchhalten kann. Oder wie gross sein Glied ist, um das, was Männer ja ständig beschäftigt, auch nicht außen vor zu lassen.

Einer der typischen Mythen sei die überhöhte Vorstellung der Männer, dass der Sex nur dann gut ist, wenn die Frau dabei einen Orgasmus erlebt. „Viele Männer definieren Qualität als guter Liebhaber über ihre Fähigkeiten, einer Frau zum Orgasmus verhelfen zu können“, erklärt Bragagna. „Ist es ihnen nicht möglich, dieses Klischee zu erfüllen, dann führt das nicht selten zu massiven Verunsicherungen und zu reaktiven Sexualstörungen beim Mann.“

Ich schließe mich Claudia an. Bitte NIE, NIE, NIE, NIE direkt auf die Klitoris fassen – jedenfalls bei mir. Und schon gar nicht darüber reiben! Ich denke, das fühlt sich etwa so an wie für Männer ein trockener Blowjob oder Blowy mit Zähnen. Wenn einer zu grob wird, ist die Lust sofort dahin und ich kann machen, was ich will. Praktischerweise hat die Klitoris ja auch eine Vorhaut, mit der man sie stimulieren kann! Das heißt – bei Tipp 1 z. B. die Klitoris SAMT vorhaut zwischen die Finger nehmen und die Drehbewegungen machen …

Nur, weil wir heutzutage Einrichtungen für Kinder haben und auch Frauen Karriere machen bedeutet das nicht, dass sich unsere biologischen Instinkte einfach ändern, ein solcher Prozess braucht Millionen von Jahren.

Im Winter ist es nicht sonderlich gut um die Libido bestellt. Viel zu kalt und ungemütlich für heiße Gedanken. Von wegen! Nach einer aktuellen Umfrage wird die Lust auf Kollegen im Winter besonders stark.

Online Dating ist heutzutage eine gute Möglichkeit, um als Single zu flirten und im besten Fall einen neuen Partner oder eine neue Partnerin kennen zu lernen. Doch hierbei gilt es, Vorsicht walten zu lassen, denn [….]

Abgedroschener Tipp, aber Sie halten sich ja doch nicht immer dran, oder? Haben Sie mit Ihrem aktuellen Sex-Partner schon ehrlich darüber geredet, wie, wann und was Sie wollen? Eben! Frauen mögen es vielleicht eher nach dem “richtigen” Sex, weil sie da nie kommen. Oder er mag es morgens als Ersatz für das Weckerklingeln. Oder Sie mag es nie, wenn er sie zusätzlich irgendwo berührt… Wie auch immer: wer offen über seine Vorlieben bei Oralsex redet, wird einfach besser kommen. Ehrlich, schmutzig, friedlich, seelig, laut, heiß, schwitzend. Einfach ein perfekter Oralsex-Orgasmus.

3. Kümmern Sie sich nicht um die Vagina – Wussten Sie, dass ein verlängertes Vorspiel die Chance sogar erhöht, dass sie kommt? Das ist wirklich so. Wenn Sie sie LÄNGER küssen, liebkosen und zärtlich berühren, dann bauen Sie die sexuelle Spannung auf und oft ist die Vorfreude dadurch sehr groß.

Seit der Antike wird das dritte Auge von allen Arten von Kulturen verehrt. Heute kennen wir es als die Zirbeldrüse, aber es wird noch immer in der spirituellen Welt das dritte Auge genannt. Das dritte Auge wird als spirituelles Zeichen angesehen, dass unsere Fähigkeit repräsentiert, alle Arten vo…

Man bat 810 Männer zu einem Gedankenexperiment: Wie fühlen sie sich, wenn sie ihrer Frau oder Freundin zum Orgasmus verhelfen – und wie, wenn die Frau nicht kommt? Die, die im Experiment fiktiven Erfolg hatten, fühlten sich anschließend männlicher als ihre ebenfalls fiktiv gescheiterten Kollegen. Was besonders für „Bachelor“ Nick interessant sein dürfte: Wenn die Frau vorher noch nie in ihrem Leben einen Orgasmus hatte, beeinflusste das die Männer und ihre gefühlte Männlichkeit nicht. Was darauf hindeutet, dass Männer die Orgasmus-Verantwortung alleine übernehmen (wollen). Dass die Frau meistens auch ihren Anteil hat, weil Sex nun mal Paarsache ist? Das ignorieren viele Männer offenbar.

Kurz vor dem Höhepunkt der Frau verändert sich ihre Atmung. Während des Orgasmus atmet sie schneller und kürzer – danach entspannt sich die Atmung und wird tiefer und ruhiger.  Allerdings ist die Atmung etwas, das sich auch bewusst beeinflussen – und damit vorspielen lässt.

Hört sich vielleicht blöde an, aber WENIGER ist eben doch oft mehr. Ich kenn das von mir selber. Was du beschreibst hört sich wie eine dauerhafte Stimmulation an. Dann kann alles sehr überreitzt bei ihr sein.

“um eine Frau oral zu genießen wie man eine Frau oral befriedigt”

Falsches Erwachen – Stell dir beim Einschlafen vor, dass du mitten in der Nacht aufwachen wirst. Wenn du einen tiefen Schlaf hast, wirst du hoffentlich nur davon träumen, dass du mitten in der Nacht aufwachst. Falls du einen sehr leichten Schlaf hast, wirst du hingegen wahrscheinlich tatsächlich aufwachen.

Dabei wird die Klitoris stimuliert, Muskelspannung aufgebaut und durch Kontraktionen Energie freigesetzt – was schließlich den Höhepunkt auslöst. Dieses einmalige Gefühl kann sich über den ganzen Körper verteilen und bis zu 60 Sekunden andauern – womit die Frauenwelt in diesem Punkt den Männern zumindest um ein paar Sekunden voraus sein dürfte.

Ein sehr gutes Buch, um ein besserer Liebhaber zu werden ist der perfekte Liebhaber von Lou Paget. Dieses Buch erklärt dir genau die besten Sextechniken, die durch jahrelange Studien und Interviews mit Frauen erarbeitet wurden und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass du die Frau zum Höhepunkt bringst.

Bei fast allen Frauen “krampft” sich die Vaginalmuskulatur zusammen und auch andere Muskelgruppen ziehen sich zusammen; nach dem Orgasmus ist die Vagina für eine Penetration enger, weniger glitschig, weniger aufnahmebereit. Wenn Du in ihr bist, während sie den Orgasmus bekommt, sollte Dein Penis deutlich das “Zupacken” der Vaginalmuskeln spüren. Du hast doch bestimmt schon mit anderen Frauen einen Orgasmus erlebt, oder? Wie war es da?

Extreme Feuchtigkeit/Orgasmus im Übermaß: Einige Frauen meinen, dass sie zu leicht kommen und/oder während des Vorspiels oder beim Sex allzu feucht werden, was die Reibung und damit die sexuelle Lust mindern kann. Hier kann es hilfreich sein, sich auf der Toilette etwas abzutupfen. Mit Beckenbodenübungen bringst Du Deine Muskeln in Form, so dass Du sie beim Sex anspannen kannst. Davon habt Ihr beide etwas!

Die Anmerkungen von „breakpoint AKA Anne Nühm“ kamen mir auch in den Sinn, zumal die körperliche Seite ja nur eine Sache ist und u.U nichtmal die Wichtigste. Neunzig Prozent von gutem Sex finden ja angeblich im Kopf statt…

„Was soll denn das jetzt heißen?“ werden sich viele fragen. Ich darf in diesem Artikel darauf zuvor kurz eingehen, bevor ich euch erkläre wie man 99% der Frauen sicher zum Orgasmus bringt. Denn obwohl sogar einige Frauen das glauben, liegt es nicht am Mann, dass viele von Ihnen nur selten einen vaginalen Orgasmus erleben. Da kann der Mann sich noch so eifrig bemühen, aber es geht einfach nicht. Warum das so ist erfahrt ihr im Artikel.

Seien Sie fair. Wenn Sie es mögen, oral befriedigt zu werden, dann müssen Sie auch geben. Auch, wenn Sie das vielleicht gar nicht sooo gerne machen. Aber Ihr Partner liebt es, richtig? Beim Sex geht es eben um das Prinzip “Geben und Nehmen”. Und es ist ja auch wirklich ungerecht, wenn sich der andere immer bemüht und minutenlang alles gibt und Sie dann einfach erschöpft, seelig und befriedigt einschlummern…

Sie können nach den neuen erogenen Zonen von Frau suchen. Selbst wenn Sie wissen alle Drehungen Ihres Körpers, kann das lange Vorspiel für Sie ein paar besonders sensiblen auf ihrem Körper öffnen. In der Regel, sind die erogenen Zonen individuell, aber es gibt einige erogene Zonen, die für die Mehrheit des schönen Geschlechts gemeinsam sind:

Der Druck einen Orgasmus zu erreichen wird in manchen Partnerschaften zur Kopfsache, das Lustspiel zum Wettkampf gegen den eigenen Körper. Die Sexualtherapeutin Diana Lüchem aus München nimmt Paaren den Druck im Liebesleben und schafft Entspannung und Genuss beim Sex. Im Liebesspiel unterscheiden sich Mann und Frau, erklärt die Expertin:

“Wie oft kann eine Frau kommen +ihren Höhepunkt zu erreichen”

© 2018 gofeminin.de GmbH – Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.onmeda.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf Onmeda zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zu den Bildrechten.

Neben den in diesem Dokument zur Verfügung gestellten Techniken kann es andere Techniken geben, die benutzt werden können, um die Konformität zu den WCAG 2.0 zu implementieren. Die WCAG-Arbeitsgruppe regt die Einreichung solcher Techniken an, damit in Erwägung gezogen werden kann, sie in dieses Dokument aufzunehmen, damit die von der WCAG-Arbeitsgruppe gepflegte Sammlung an Techniken so umfassend wie möglich ist. Reichen Sie bitte Techniken zur Begutachtung ein, indem Sie das Formular „Techniques Submission Form“ benutzen.

Wenn ihr die Sache langsam aufgebaut habt, dann sollte die Frau auch einen schönen und starken Orgasmus erleben. Vielleicht kennt ihr das auch von euch selbst, dass wenn man langsam beginnt und die Stimulation gemächlich steigert, der Orgasmus oftmals stärker ist.

Die Forscher machen allerdings klar, dass dies bei weitem nicht der einzige Faktor sei, auch die in der Wissenschaft schon öfters beleuchteten psychologischen Gründe spielen eine Rolle. Im Grunde sei der weibliche Orgasmus eben ein höchst komplexes Phänomen, das es noch weiter zu ergründen gebe. Auf den Erkenntnissen aufbauend sollen auch medizinische sowie operative Maßnahmen entwickelt werden, um das sexuelle Erlebnis von Frauen zu verbessern.

Dabei ist vor allem wichtig, sich selber zurückhalten zu können. Auf “bild.de” wurden sieben Hinweise gesammelt, wie Sie den Sex vor allem für die Frau unvergesslich machen können und dabei auch selber auf ihre Kosten kommen.

In den vergangenen Jahren hat auch die moderne Wissenschaft des Westens die Noni-Frucht für sich entdeckt und zählt sie zu den Superfoods. Die wild wachsende Frucht des Indischen Maulbeerbaums (Morinda citrifolia L.) wird seit über 2000 Jahren von den Ureinwohnern der Polynesischen Inseln als wertvolles Nahrungsmittel geschätzt. hier erhältlich>>>

Die Anmerkungen von „breakpoint AKA Anne Nühm“ kamen mir auch in den Sinn, zumal die körperliche Seite ja nur eine Sache ist und u.U nichtmal die Wichtigste. Neunzig Prozent von gutem Sex finden ja angeblich im Kopf statt…

Nun, in dem Fall muß ich Udine Recht geben. Das, was als vaginaler Orgasmus bezeichnet wird, ist ebenfalls durch die Klitoris “verursacht”, weil diese viel weiter in den Körper reinreicht. D.h. man muß nicht unbedingt den oberflächlichen Teil der Klit reizen – trotzdem ist es ein klitoraler , auch wenn er als vaginaler bezeichnet wird 😉

Pornos üben eine gewisse Faszination aus. Auf Männer wie auf Frauen. Vor allem aber vermitteln sie falsche Vorstellungen davon, wie es im Sexleben wirklich zugeht. Aber entgegen aller Vermutungen sind davon genauso Frauen betroffen.

Ich hatte ihn einmal bei geöffnetem Fenster im Sommer in der Nachbarschaft hören dürfen, und ich wußte sofort, diese Frau hatte einen echten vaginalen Orgasmus. Da war nichts vorgetäuscht, da war nichts was man sonst auch als Schmerzensschreie oder Stöhnen interpretieren könnte. Dieser Schrei ist anders, und wie oben bereits erwähnt, man kann ihn nicht nachahmen.

Von dem Gedanken, dass die Vagina jederzeit sexuell aufnahmebereit ist, sollte man sich ebenfalls freimachen. Auch wenn das zugegebenermaßen ein schöner Gedanke ist 🙂 Viele Frauen haben verlernt, auf sich zu hören und zu spüren, wann sie wirklich bereit zur Penetration sind. Je länger man(n) also abwartet, bis man mit den Fingern oder dem Penis eindringt, umso angenehmer wird das in der Regel für die Frau sein. Die Vagina wird mit steigender Erregung weiter, größer und besser durchblutet.

“einem Mädchen einen oralen |um einer Frau einen Orgasmus zu geben”

Die Frau weiss am besten, was sie im Bett will. Wenn du merkst, dass die Frau langsam zum Orgasmus kommt, da sie sehr erregt ist, dann kann es sehr gut helfen, wenn sie dich reitet. Es gibt Frauen, die kommen nur zum Höhepunkt, wenn sie oben sind. Grund hierfür ist, dass sie hier Tiefe, Geschwindigkeit, Rhythmus und Richtung des Geschlechtsverkehr selbst steuern können. Eigentlich bist du in diesem Moment nur ein besseres Sextoy und sie wird sich mit mir selbstbefriedigen, egal!

Siegfried Wollgast, Gerhard Banse: Philosophie und Technik: zur Geschichte und Kritik, zu den Voraussetzungen und Funktionen bürgerlicher “Technikphilosophie”. VEB Dt. Verl. d. Wissenschaften, Berlin 1979.

Der Rekord weiblicher Orgasmen in einer Stunde liegt bei wunderbaren 134. Die armen Männer jedoch bringen es nur auf 16. Die Forscher William Hartman und Marilyn Fithian untersuchten 751 Personen für diese Erkenntnis.

Auch beim Sex unter Frauen gibt es natürlich viele verschiedene sexuelle Vorlieben. Dennoch bleibt der Cunnilingus nicht zu Unrecht eine der beliebtesten Praktiken. Denn sowohl beim homosexuellen wie beim heterosexuellen Verkehr erreicht ein Großteil der Frauen beim Oralsex am ehesten einen Orgasmus. Mit den richtigen Tipps sorgen Sie also dafür, dass die gemeinsame Nacht auch für Ihre Partnerin unvergesslich wird.

Der Oprah-Liebesexperte Michael Webb ist der Autor von Die Kunst des Oralsex, dem umfassenden Ratgeber, um Frauen oral zu verwöhnen. Leider frustrieren und enttäuschen viele Männer ihre Frau mit Cunnilingus. Finden Sie heraus, wie Sie einer der wenigen Männer werden, die ihre Frau mit Oralsex befriedigen können.

gewöhnlich kennenlernen, was aber auch daran liegen könnte dass Sie gerne auf “dicke Hose” machen um Frauen kennenzulernen. Wenn Sie der “Frauenversteher” wären für den Sie sich halten, dann wüssten Sie vermutlich garantiert dass Sie gar nichts von Frauen verstehen. Aber da es offensichtlich nicht so ist, werden Sie diese Erfahrung wohl niemals machen können.

Die Sexgott Methode wurde von Daniel Rose entwickelt und in einem umfassenden eBook niedergeschrieben. Wie kommen Frauen am besten ist die Essenz der Sexgott Methode und man könnte das eBook ohne Übertreibung mit diesen Worten beschreiben: Eine Frau zum Höhepunkt bringen, Tipps, Techniken und die ultimativen Sex-Geheimnisse.

Fließende Übergänge gibt es erstens zu Gegenständen der bildenden Kunst (Architektur, Kunsthandwerk, Industriedesign) und zweitens zu natürlichen Erscheinungen und Lebewesen, soweit diese durch menschlichen Eingriff mehr oder weniger stark verändert werden (Kulturlandschaften, Gärten, Zuchtpflanzen und Zuchttiere, heute zunehmend auch gentechnische Hervorbringungen, die teils schon den Charakter von Artefakten annehmen). Die gelegentlich als neuartige, „abstrakte“ oder „transklassische“ Technik aufgefasste Programmierung elektronischer Datenverarbeitungsgeräte lässt sich der Teilmenge (3) der modernen Technikdefinition zuordnen, da sie eine besondere Fertigkeit für die Verwendung der Computer darstellt. Oft wird heute gleichbedeutend mit „Technik“ der Ausdruck „Technologie“ verwendet (z. B. Raumfahrttechnologie). Aus fachgeschichtlichen und sprachlogischen Gründen meinen manche Technikforscher, Ausdruck sollte der Wissenschaft von der Technik vorbehalten bleiben (Allgemeine Technologie).[2]

Berlin – Wenn es um Medikamente aus dem Bereich Sexualität geht, informieren sich die Deutschen am häufigsten im Internet (32 %) oder beim Arzt (31 %), wie eine Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov zeigt – die Apotheke hingegen wird eher …

Vor allem Frauen, so die gängige Vorstellung, sind in der Lage, mehrmals hintereinander einen sexuellen Höhepunkt zu erleben. Unter Sex-Experten herrscht die einhellige Ansicht, dass die Mehrheit der Frauen in der Lage ist, mehrfache Orgasmen zu erleben – wenn sie es wollen. Unter Frauen im fortgeschrittenen Alter ist die Fähigkeit verbreiteter als in jungen Jahren, denn mit jedem Alter verändert sich unsere Sexualität.

Diese Webseite richtet sich an alle judoineressierten Kinder, Trainer, Meister und Breitensportler. Sie soll einen Überblick über grundlegende sowie fortgeschrittene Judotechniken geben. Sie soll zum Nachschlagen oder verinnerlichen der Techniken dienen diese Webseite kann auf keinen Fall den Trainer ersetzen.

Das, was in dem Spruch „Trau keinem über 30“ steckt, fängt als Entwicklung bei den meisten so mit 25 an und ist dann mit 30 abgeschlossen. Viele brauchen dann aber nochmal 10 Jahre um das zu kapieren.

„Was soll denn das jetzt heißen?“ werden sich viele fragen. Ich darf in diesem Artikel darauf zuvor kurz eingehen, bevor ich euch erkläre wie man 99% der Frauen sicher zum Orgasmus bringt. Denn obwohl sogar einige Frauen das glauben, liegt es nicht am Mann, dass viele von Ihnen nur selten einen vaginalen Orgasmus erleben. Da kann der Mann sich noch so eifrig bemühen, aber es geht einfach nicht. Warum das so ist erfahrt ihr im Artikel.

“wie man ein Mädchen auszieht +gib einem Mädchen orgasim”

Wer denkt, dass nur Frauen, die beim Orgasmus wirklich laut werden, diesen garantiert nicht vorspielen, der irrt. Die Reaktionen der Frauen während des Höhepunktes sind sehr unterschiedlich. Die einen stöhnen und schreien – andere genießen ihren Orgasmus still. Und beides kann bewusst erzeugt und vorgespielt werden.

Es gibt den vaginalen Orgasmus ohne vorherige Stimulation, egal wie der Mann gebaut ist. Und es gibt Frauen, die fast immer einen Orgasmus haben. Lehren oder lernen kann man das wohl weil kein Mensch wirklich sagen kann, was sich im Unterbewußten in Bezug auf Sexualität, Partnerschaft und vergangene Erfahrungen so alles abspielt – denke ich jedenfalls. Mit Wollen kommt man da nicht weiter, mit loslassen eher.

Den meisten Männern geht es eher um ein ehrliches Französisch. Sie wünschen sich eine Frau, die sich mit Hingabe einem gutem Blowjob widmet, die sich Zeit nimmt und es nicht bei einem lapidaren „Anblasen“ belässt. Und noch eines fällt auf, wenn man Freunde und Bekannte fragt, was genau sie an Fellatio lieben: Die wenigsten können sich an Details wie spezielle Handgriffe erinnern. Lust bereitet ihnen vielmehr das Kopfkino, das parallel abläuft.

Der Text ist unter der Lizenz ”Creative-Commons”-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können gelten. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben.

Außerdem hat der Placebo-Effekt einen starken Einfluss auf das Träumen. Wenn man glaubt, dass die Traumcharaktere langweilig und leblos agieren, werden sie es viel eher auch so tun. Wenn man dagegen glaubt, dass sie kreativ, originell und überraschend sein können, werden sie es auch viel eher sein. Ein großer Teil der Träume wird vom Placebo-Effekt beeinflusst. Denk daran, dass das Klarträumen einfacher sein wird, wenn man auch daran glaubt, dass es einfach ist.

Galantamin wird aus dem Schneeglöcklein gewonnen und verbessert Gedächtnis und Konzentration. Träume werden leichter und besser erinnert, die Chance luzide zu träumen deutlich erhöht. (siehe auch unter Links am Ende des Buches)

Die Gründe, warum die Frauen einen Orgasmus vortäuschen, sind verschieden. Wenn sie sich in einer glücklichen und liebevollen Partnerschaft befinden, täuschen sie ihn gern einmal vor, um dem Partner ein gutes und zufrieden stellendes Gefühl zu geben. Dazu kommt es beispielsweise, wenn sie eigentlich nicht genug Lust zum Sex haben, sie ihrem Partner allerdings eine Freude machen möchten. Dann lassen sie sich auf den Sex ein und nutzen den vorgetäuschten Orgasmus dazu, um den Sex zeitiger zu beenden. Der Mann hat viel mehr Freude am Sex, wenn er der Frau auch viel Vergnügen bringt. Frauen wissen dies und täuschen den Orgasmus vor, um den geliebten Mann zu befriedigen. Manche Frauen haben jedoch auch eine Art schlechtes Gewissen, wenn sich der Partner viel Mühe gibt und dann verkürzen sie den Prozess dem Partner zuliebe mit einem vorgetäuschten Orgasmus. Es gibt aber auch Frauen, die den Orgasmus inszenieren, um ihre Lust zu steigern und einen Orgasmus zu provozieren, anstatt den Sex hinter sich bringen zu wollen. Weitere Gründe für einen vorgetäuschten Orgasmus können sein:

In diesem Video erklären Gianna Bacio und Horst Wenzel ihre besten Tipps, um Frauen zu fingern und zum Orgasmus zu kriegen. In dem Video erfährst du, wie du deine Freundin fingern kannst oder die Vagina deiner Sexfreundin richtig massierst, damit sie den Höhepunkt der Lust erreicht. Gianna ist bekannt aus dem YouTube Format 61-Minuten Sex. Inzwischen ist sie Dozentin der Flirt University und hilft Männern bei der Flirt Schule dabei ihre Freundin zu finden und die Geheimnisse der weiblichen Lust zu entschlüsseln. Auf dem Kanal 61 Minuten Sex geht es um Vorspiel, Sextechniken und lustige Stellungen im Bett ebenso, wie um Sexspielzeug und den Konsum von Pornos. Gianna und Horst nehmen bei uns kein Blatt vor den Mund, wenn es ums Fingern von Frauen geht. Die weibliche Lust funktioniert anderes, als uns das Sexvideos vormachen. Ein Motto von 61-Minuten-Sex haben wir direkt aufgegriffen, nämlich die Lust der Frau und ihr Orgasmus haben beim Sex mit deiner Freundin Priorität. Auch in einer Beziehung solltest du dir ein ausgiebiges Vorspiel und gute Techniken angewöhnen, um deine Freundin zu lecken und richtig zu fingern, damit sie ein Orgasmus bekommt – Lady’s First heißt das Prinzip. 🙂

Die geilen Frauen stehen total darauf, wenn der Mann beim Blasen auch die Initiative ergreift und den Kopf  der Frau beim blasen etwas an seinen Schwanz drückt. So haben blasende Frauen das Gefühl, dass der Mann weiß was er will und es der Frau auch beim Blasen zeigt. Somit wird der Oralsex für die Frauen noch viel geiler und intensiver, denn sie haben das Gefühl das sie richtig geil blasen können und das macht sie noch wilder beim Oralsex. Wenn man also den Frauen beim Blasen zeigt, worauf man steht, dann hat man es am Ende noch viel geiler beim Oralsex und die Frauen blasen noch viel lieber den Schwanz des Mannes und überraschen ihn auch mal ab und zu und nehmen den Schwanz einfach nur aus der Hose und fangen an zu blasen.

Das können wir noch nicht sagen. Derzeit beschäftigt uns folgender Widerspruch: Unsere holländischen Kollegen schreiben, dass die Hirnrinde beim Orgasmus inaktiv ist. Wir haben aber herausgefunden, dass sie hochaktiv ist. Die Hirnrinde ist der Teil vom Gehirn, in dem wir Entscheidungen treffen.

Anfängern kann es helfen, sich erst einmal mit dem Arbeitsobjekt vertraut zu machen: dem Penis. Wie groß ist so ein Penis, wie schmeckt der, was kann der? Keine Sorge: Wir verraten euch nicht nur 15 wichtige Fakten über den Penis , sondern sorgen mit allerhand Penis-Bildern auch für interessantes Anschauungsmaterial:

Ich habe versucht, ihm zu erklären, dass ich keinen Blümchensex will. Ich hatte mich längst erforscht, kannte meinen Körper, wollte verführt werden und spielen. In meiner nächsten Beziehung – mit einem Transsexuellen – habe ich sexuelle Grenzen ausgelotet. Sex war in dieser Partnerschaft ein großes Thema, trotzdem hatte ich nicht jedes Mal einen Orgasmus. Ich komme auch nicht durch den Beischlaf zum Höhepunkt, sondern nehme meine Hände dazu.

Das wichtigste Organ der Sexualität befindet sich allerdings nicht im Becken, sondern im Kopf – bei der Frau noch viel stärker als beim Mann, wie Bragagna betont: „Die Schaltstelle des Orgasmuserlebens ist das zentrale Nervensystem mit all den gespeicherten Informationen zu den Themen Berührungen, zwischenmenschliche Beziehungen, Selbstakzeptanz und -liebe, Selbstvertrauen, sinnliche Genussfähigkeit, Normen, Gebote und Verbote.“

Dabei wird die Klitoris stimuliert, Muskelspannung aufgebaut und durch Kontraktionen Energie freigesetzt – was schließlich den Höhepunkt auslöst. Dieses einmalige Gefühl kann sich über den ganzen Körper verteilen und bis zu 60 Sekunden andauern – womit die Frauenwelt in diesem Punkt den Männern zumindest um ein paar Sekunden voraus sein dürfte.

Die Forschungsergebnisse geben Hoffnung und machen Mut: Es scheint demnach Frauen zu geben, die rein von ihrer Anatomie zu den „Glücklichen“ zählen. Frauen aber, die Schwierigkeiten haben, mit ihrem Partner zum Orgasmus zu kommen, sollten sich dafür nicht schämen und sich selbst dafür die Schuld geben. Viele Betroffene denken, dass mit ihnen etwas nicht stimmt. Stattdessen kann die Erkenntnis über die Schlüsselrolle der weiblichen Anatomie diesen Frauen helfen, nicht in Selbstzweifel zu verfallen und ihr Sexleben künftig zu verbessern.

Wobei man schon sagen kann, dass es mit gleichzeitiger Penetration und klitoraler Stimulation funktionieren kann. Da kann es zu einem ganz anderen, erfüllteren Orgasmus kommen, der durch den ganzen Körper strömt. Der ist dann anders als der klitorale. Das heißt also, dass es in Verbindung mit der Klitoris schon auch einen vaginalen Orgasmus geben kann.

Besondere Sextipps, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen. Bei allen diesen Sextipps musst du dich langsam herantasten, denn manche Frauen stehen voll drauf und andere Frauen mögen diese Dinge im Bett gar nicht. Das heißt bei folgenden Techniken werden sich einige Frauen sehr befriedigt fühlen und andere wollen einfach nur zum Kotzen: Zieh sie leicht aber bestimmend an den Haaren, das gibt ihr das Gefühl, dass sie wirklich hart von dir rangenommen wird – nimm ihre Zehen beim Sex in den Mund – pack sie mit deiner Hand bestimmend an der Gurgel, das wird ihr einen animalischen Sexkick geben – flüster ihr schmutzige Sachen zu allá Dirty Talk – Mach ihr Komplimente, dass sie mega scharf aussieht und dass du den Sex mit ihr liebst – wenn sie dich reitet, dann sag ihr, sie soll dich f**ken – beiße ihr in den Hals und steck deinen Daumen in ihren Mund – nimm ihre Hände und tu sie an ihre Vagnina, so dass sie sich selbst befriedigt, während du mit ihr schläfst – spiel ihr mit einem Finger am Hintern aber langsam und mit viel Spucke – kratze sie am Rücken. Das Tolle ist, dass es beim Sex keine Grenzen gibt, wenn beide damit einverstanden sind. Schäme dich nicht im Bett neue Sachen zu versuchen. Die Frau wird dir schon sagen, wenn es ihr nicht gefällt.

Am besten erklärt man die Sexualität auch noch mit “Flowcharts” und “Pictogrammen”. Sexualität ist so unterschiedlich wie die Menschen. Seit der 68er Bewegung , Oswald Kolle und “Angst vor dem Fliegen” ist genug gesagt und geschrieben worden, so daß dieses Thema eigentlich abgeschlossen sein sollte. Ich frage mich, warum es immer wieder aus der Mottenkiste geholt wird. Antwort schreiben

Die Einsicht in die Gestaltungsoffenheit der technischen Entwicklung, die eher durch sozioökonomische als durch technische Faktoren begrenzt wird, relativiert auch manche Deutungen der Technikphilosophie[15]. Wenn man Technik als Fortsetzung des göttlichen Schöpfungsplanes (Friedrich Dessauer), als übermächtiges Seinsgeschick (Martin Heidegger) oder als Fortsetzung der natürlichen Evolution (Hans Sachsse) begreift, verkennt man, dass die konkrete Phantasie der Menschen die in der Natur angelegten Potentiale gemäß den herrschenden Zweckvorstellungen sehr verschiedenartig ausschöpfen kann (Ernst Bloch). Ganz gleich, ob man die Technik als biologisch notwendige Überlebensstrategie des menschlichen „Mängelwesens“ (Arnold Gehlen) oder als den objektiv überflüssigen Luxus des menschlichen Kulturwesens (José Ortega y Gasset) versteht, wird man doch jeweils im Einzelfall prüfen müssen, welche konkreten Arten von Technik unverzichtbar sind und welche man entbehren könnte.

Über den weiblichen Orgasmus gibt es viele Geschichten und Gerüchte: Einige Frauen haben ihn offenbar noch nie erlebt, manche täuschen ihn regelmäßig vor und andere Frauen brüsten sich sogar mit multiplen Höhepunkten. Und ob der ominöse G-Punkt nur eine Erfindung der Wissenschaft ist, das weiß auch niemand so genau.

Einige Forscher vermuten auch, dass der weibliche Orgasmus durchaus einen physiologischen Sinn hat. Denn dabei ziehen sich Scheide und Gebärmutter zusammen, zudem senkt sich der Muttermund ab. Diese Kontraktionen könnten es begünstigen, dass sich die Chancen einer Befruchtung erhöhen – das Sperma wird regelrecht angesaugt.

“wie man eine Frau schneller freilässt |den besten Orgasmus zu haben”

In einer Befragung von 1417 Frauen sagte etwa ein Viertel, dass sie praktisch immer oder oft einen Orgasmus erreichen beim Geschlechtsverkehr, ohne dass sie zusätzlich die Klitoris stimuieren. Dagegen sagte mehr als die Hälfte der Frauen, dass sie so selten oder nie einen Orgasmus erreichen. (Die genauen Zahlen sind: 11 Prozent sagten “praktisch immer”, 17% “oft”, 17% “in etwa der Hälfte der Fälle”, 29% “selten”, 26% “nie”). Wir befragten die Frauen auch, wie das ist, wenn sie beim Geschlechtsverkehr zusätzlich die Klitoris stimulieren: Da sagte mehr als zwei Drittel der Frauen, dass sie so oft oder immer einen Orgasmus erreichen, und weniger als ein Fünftel der Frauen gab an, dass sie so selten oder nie einen Orgasmus erreichen. (Die genauen Zahlen sind: 41 Prozent sagten “praktisch immer”, 31% “oft”, 10% “in etwa der Hälfte der Fälle”, 12% “selten”, 7% “nie”).

Falsches Erwachen – Stell dir beim Einschlafen vor, dass du mitten in der Nacht aufwachen wirst. Wenn du einen tiefen Schlaf hast, wirst du hoffentlich nur davon träumen, dass du mitten in der Nacht aufwachst. Falls du einen sehr leichten Schlaf hast, wirst du hingegen wahrscheinlich tatsächlich aufwachen.

Die Ergebnisse vieler Studien haben gezeigt, dass für die meisten Frauen, die optimale Dauer des Geschlechtsverkehrs 9-12 Minuten ist. Mehr als die Hälfte der Befragten gab zu, dass länger Verkehr sie ermüdet und sie bevorzugen ein paar Mals Sex während 10 Minuten zu haben, anstatt einem Geschlechtsverkehr mit der Dauer 30 Minuten. Nur 7% der Frauen bevorzugen Sex mit der Dauer mehr  als 30 Minuten.

Woher kommt es aber nun, dass Frauen im Berufsleben und speziell Positionen mit hohem sozialen Status wie Universitätsprofessoren, Chefärzte, Spitzenmanager, aber auch im MINT-Bereich derart unterrepräsentiert sind? Dazu muss man die Reproduktionsbiologie des Menschen besser verstehen, insbesondere das Partnerwahlverhalten der beiden Geschlechter.

Ein Gutachten dokumentiert einen beunruhigenden Unfall, der Folgen für den Luftverkehr haben dürfte: Ein Airbus A380 hat einen deutschen Businessjet fast in den Absturz geschleudert. Von Marco Evers mehr… [ Forum ]

Ganz klar liebt er es einen Blowjob zu bekommen. Wir müssen an dieser Stelle nicht diskutieren, alles andere ist als reine Ausnahme abzutun. Dass er es ebenfalls liebt SIE oral zu befriedigen wissen wir auch. Die meisten Männer mögen, nein lieben es, seine Zungenkunststücke auf diesem Weg unter Beweis zu stellen. Deswegen nehmen die meisten Männer wohl auch an, dass auch die Frau seine Freude mit ihm teilt. Und zwar ausnahmslos nach dem Motto „Warum sollte sie es auch nicht mögen?? “ Ja…

Wenn du langsam anfängst und eindringst, solltest du nicht zu schnell werden. Bei vielen Frauen bringt das nichts. Achte auf ein schnelleres Tempo, aber sei kein Kaninchen. Das wichigste überhaupt: Hör nicht auf! Mach immer weiter. Nimm ihn nicht raus. Wenn du sie zum Orgasmus bringen willst, solltest du in einer Position bleiben.

KontaktImpressumMediadaten und PreislisteMit dem “Wartezeiten-Checker” schneller zum RadiologenOffene Stellen bei netdoktornetdoktor.at freut sich über 21.000 Euro für Kinder mit Hörminderungnetdoktor.at beteiligt sich an E-Learning-Plattformgesundheitstrends.atDatenschutzworkinmed.comNutzungsbedingungenGesundheitspreis der Stadt Wien für netdoktorPresseSelbsthilfegruppenSeniorenheimeAmbulanzenBeratungsstellen

Die Ejakulation ins Gesicht der Partnerin sollte nur dann geschehen, wenn es der Wunsch beider Partner ist. Denn dieser Moment kann als sehr erregend empfunden werden – oder eben nicht! Daher ist es äußerst wichtig, sich vorher abzustimmen.

Nein, es ist nicht prüde oder verklemmt, wenn Sie beim Sex – und beim Orgasmus – nicht auf Festbeleuchtung oder Energiesparlampen stehen. Wenn Sie sich im Dunkeln oder bei Kerzenschein weniger oder keine Gedanken um eventuelle Figurmakel, Hautunreinheiten, Cellulite und ähnliches machen, dürfen Sie natürlich das Licht dimmen! Kein Mensch kann entspannen und sich fallen lassen, wenn er sich nicht um die Frau oral zu befriedigen fangen wir auch mit der Zunge behutsam und langsam an, wie zuvor mit den Fingern, über die Schamlippen zu lecken. (Ich fühle mich gerade, als würde ich einen Schundroman schreiben, auf dessen Cover so ein langhaariger Mann mit zerrissenem Hemd abgebildet ist, in dessen Armen sich eine halbnackte Frau räkelt.)

“geben mündlich zu Frau die besten Wege”

Meiner meinung nach soll man zuerst eine Frau richtig erregen! Vorspiel ist sehr wichtig.. es kann eine Massage sein, die leicht in Liebkosung von Zunge fließt..besonders der Bereich um den Unterbauch und die inneren Oberschenkel!

Allerdings ist Orgasmus natürlich nicht gleich Orgasmus! Ich fände es wichtig dazu zu erwähnen, dass der vaginale Orgasmus in der Regel als intensiver und erfüllender empfunden wird, da er bei den meisten Frauen als Ganzkörperorgasmus auftritt, während der klitorale Orgasmus eher regional begrenzt ist.

Wenn es um den Orgasmus geht, spricht man im gleichen Atemzug auch über den mysteriösen G-Punkt. Zumeist denkt man dabei an die Frauen. Doch auch Männer besitzen die besondere Zone für die Stimulation. „Der G-Punkt der Männer ist in der Prostata“, weiß die Sexualtherapeutin. „Einige Männer können zum Orgasmus kommen, wenn die Prostata massiert wird, aber nicht alle. Bei den Frauen ist die Frage nach den G-Punkt ebenfalls eine lange Diskussion.

Auch die immer noch existierende Annahme mancher Frauen, dass nur ein vaginaler Orgasmus ein „richtiger“, ein „reifer“ Orgasmus sei, verweist Bragagna ins Reich der Mythen. Es hat auf die Intensität des sexuellen Erlebens keinen Einfluss, ob der Höhepunkt beim Geschlechtsverkehr, durch Streicheln oder bei der Selbstbefriedigung erlebt wird.

Alle Inhalte, insbesondere die Texte und Bilder von Agenturen, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur im Rahmen der gewöhnlichen Nutzung des Angebots vervielfältigt, verbreitet oder sonst genutzt werden.

Geh langsam vor und fange mit der Hand an ihre Lippen weiter unten zu massieren. Sei aufmerksam! Sie wird dir durch ihre Reaktion selbst sagen, was sie mehr mag und was weniger. Wenn sie feucht wird, weisst du, dass du etwas richtig gemacht hast.

Wenn Frauen von ihren Partnern zu sehr unter Orgasmus-Erfolgsdruck gesetzt und beim Sex ständig beobachtet werden, dann machen sie der ganzen Quälerei mit einem vorgetäuschten Orgasmus gerne mal ein Ende, um ihm einen Gefallen zu tun.

Befriedigung Dominanz Ehrlichkeit Frau Hand befriedigen Frau mit Hand befriedigen Frau oral befriedigen Frau richtig befriedigen Frau zum Orgasmus bringen G-Punkt Klitorale Befriedigung Langsamer Sex Lustlosigkeit Selbstständigkeit Sexstellungen Später kommen Stimulation Wie befriedigt man eine Frau

“Wahnhaft sind Überzeugungen, die unbeirrt verfochten und propagiert werden, obwohl sie einer kritischen Prüfung nicht standhalten. Sie beherrschen das Denken und Fühlen der Betroffenen stark und prägen ihren Alltag. Diese Menschen leisten keinen Widerstand dagegen, im Unterschied zu solchen, die unter Zwangsstörungen leiden.”

Mit zwei Fingern fährst du die inneren und äußeren Schamlippen nacheinander oder gleichzeitig in langen Strichen von oben nach unten entlang und umgekehrt. Ein Finger kann dabei gleichzeitig (bewegungslos) auf der Klitoris liegen.

Der Prozess kann hier etwas langwieriger sein. Gerade wenn deine Partnerin traumatische Erlebnisse in der Vergangenheit hatte, ist eine aktive und am besten professionelle Auseinandersetzung mit dem Thema nötig. Aber zu einem guten Liebhaber gehört es auch, dass er seine Freundin bei diesem Prozess unterstützt.

Bei über 8000 Nervenenden sollten Sie genau wissen, was Sie tun, ansonsten könnten Sie ihr die Lust auf Oralsex komplett verderben und so Ihre Chance zunichtemachen, zu beweisen, dass Sie sie vor Erregung beben lassen können.

Bei der Frage, was genau im Körper der Frau passiert, wenn sie einen Orgasmus hat, stolper ich erstmal über ein super spannendes Projekt – Lesen bis zum Höhepunkt. Die Videos gibt es bei Youtube. Eine Kostprobe und Erläuterung dazu gibt es hier: Kunstprojekt filmt Frauen beim Orgasmus

Wir sind also wegen der oben genannten Punkte angespannt, zu sehr mit dem Kopf dabei und haben keine Chance mehr zu kommen. So entwickeln wir vielleicht sogar Mitleid, denn wir wissen: „Du kannst da unten noch Stunden herumlecken, passieren wird nicht viel. “ Außerdem kommt dazu, dass wir Frauen annehmen, ihm ebenfalls hinterher Entsprechendes zu erfüllen – und damit haben wir nicht ganz unrecht, stimmt’s? Vielleicht bleibt deswegen eine Frau, die nicht unbedingt auf Jobs dieser Art steht, selbst lieber unbeleckt.

Je nach dem Erregungsgrad der Frau kann es sein, dass man zu Beginn der Stimulation unterschiedliche Herangehensweisen wählen muss. Natürlich werden wir in dieser Anleitung sämtliche Szenarien berücksichtigen, damit ihr immer wisst was zu tun ist.

Eine weitere Möglichkeit die besonders gut funktioniert ist zu springen und sich dabei um 180° zu drehen, sodass man nach dem Sprung die Umgebung hinter sich sieht. Diese Methode ist leider nicht sehr diskret, funktioniert aber sehr gut. Wenn man träumt, dann dreht sich das Sichtfeld einfach weiter oder in die falsche Richtung, bei manchen fühlt es sich an als würden ihre Füße unter ihnen weggezogen.

Lou Pagets „Der perfekte Liebhaber“ ist meiner Meinung nach in diesem Gebiet ein Standardwerk. Es bietet eine ganz gute, wenngleich auch oberflächliche, Übersicht über allerlei Dinge und ist mit einem Preis von 9€ auch sehr erschwinglich. Da Miss Paget ja eine Frau ist, kann sie sehr gut erklären auf was ein Mann gegenüber einer Frau besonders achten muss. In manchen Bereichen, muss ich aber ehrlich sagen, ist es auch wieder von Nachteil, dass sie kein Mann ist, da sie gewisse Dinge aus ihrer Position einfach nicht so erklären kann oder in den Vordergrund stellt, wie ein Mann das tun würde. Alles in Allem aber ein sehr empfehlenswertes Buch… zumindest für den Anfang. Die Offenbarung von so detaillierten Anleitungen wie ich sie gebe beinhaltet das Buch aber natürlich nicht. 😉

Und darauf kann man dann aufbauen. Und so kommt jede Frau, gemeinsam mit dem Mann. Denn er kann dann ein bisschen Stossen, wenn er mitkriegt, sie ist gleich so weit. Und man kommt zusammen. So, und wenn das erstmal sicher immer klappt, kann man anfangen zu experimentieren. Und es wird von mal zu mal anders und schöner, aber immer das beide kommen. Denn wenn man das erstmal drin hat, ist man schon ein gutes Stück weiter. Und dieses ewige Gerätsel wie komme ich, oder wie bekomme ich sie dahin, ist erledigt. So geht es simpel, und dann merkt der Mann auch den weiblichen Orgasmus an seinem Glied. Und das wird ihm für alle anderen Spielchen Sicherheit geben, denn dann kann er selbst beurteilen, wie es ihr gefallen hat, oder eben nicht.

Bevor du also schlafen gehst, stell dir vor, dass du diese Nacht einen luziden Traum haben wirst. Du kannst ein Mantra (wie z. B. „Ich werde erkennen, dass ich träume!“) verwenden, wenn du willst, aber versichere dich, dass du nicht zu angestrengt einen luziden Traum zu erzwingen versuchst. Anstatt zuviel Energie in deine Suggestion zu stecken, versuche einfach, dir vorzustellen, einen luziden Traum zu haben. Versuch dir schon mal vorzustellen, wie ein solcher Traum sein könnte, aber sei geduldig, falls du nicht gleich einen solchen Traumzustand erreichst.

10. Er muss dominant sein, mich einfach nehmen, gegen die Wand oder aufs Bett drücken, und mir die Seele aus dem Leib vögeln, als gäbe es kein morgen. Die Position selbst ist nicht so wichtig, Hauptsache er macht was er will und hat auch Ahnung davon.

Geschafft! Nach knapp 510 Stunden und mehr als 40.000 Kilometern in der Luft hat der Flieger “Solar Impulse 2” seine Reise die Welt beendet. Er war ausschließlich mit Sonnenenergie unterwegs. mehr… [ Video | Forum ]

Ich glaube sogar immer noch, dass viele der Produkte, die für diese Sachen werben, Betrug sind, aber nachdem ich von diesem Thema immer wieder gehört hatte, entschied ich mich dafür, der Sache ein für alle Mal auf den Grund zu gehen und die WAHRHEIT herauszufinden.

Official Post from Martin: Wären Mütter gewerkschaftlich organisiert, sähe es für uns Väter wohl übel aus.  Nach einer aktuellen Studien arbeiten amerikanische (und nicht nur die) Mütter von Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren im Schnitt 98 h in der Woche. Das entspricht also 2 1/2 Vollzeitstellen in einem bezahlten Angestel

Einfache Erklärungen wie “Ich bin müde” oder “Ich fühle mich nicht gut” können auf kompliziertere Dinge hinweisen. Daher ist es wichtig, diese Aussagen nicht als “Ausreden, um Sex zu vermeiden” abzutun. Manchmal ist eine Frau aber auch wirklich einfach nur müde. Und das ist auch okay.

Jede Frau hat ein völlig anderes Empfinden bei dem Thema. Wer das mal ausprobiert hat, wird feststellen, dass jede Frau anders reagiert und anders stimulierbar ist. Hauptsache ist doch, dass beide ihren Spaß haben und zufrieden sind. Deswegen gibt es einfach keinen Orgasmus-Garant. Wer sich aber Zeit nimmt und sich der Frau intensiv widmet, hat eine viel höhere Chance, dass es klappt! Antwort schreiben

Ob allerdings eine Erfindung zur Innovation wird, darüber entscheiden, wenn nicht militärische oder andere staatliche Interessen im Spiel sind, vor allem wirtschaftliche Gesichtspunkte. Die anfängliche Lösungsidee muss durch Konstruktionsarbeit in allen Einzelheiten festgelegt werden, in einem Prototyp erprobt und gegebenenfalls verbessert werden. Schließlich sind die Fertigungsanlagen bereitzustellen oder überhaupt erst zu schaffen, und der Markt muss für das neue Produkt erschlossen werden. Diese technischen und unternehmerischen Aktivitäten erfordern beträchtliche finanzielle Vorleistungen, die nur dann aufgebracht werden, wenn die Innovation eine entsprechende Nachfrage auf dem Markt und damit hinreichenden Gewinn verspricht. So wird technische Entwicklung, abgesehen von politischen Impulsen und rechtlichen Regelungen, vor allem wirtschaftlich gesteuert.

Ohne regelmäßige Bewegung verlieren Vaginalmuskeln ihren Ton und während der sexuellen Befriedigung statt der starken Kontraktionen, die Genuss verbessern, geben nur ein paar schwachen Krämpfe. Wie kann man Orgasmus mit Hilfe der körperlichen Aktivität verlängern?

Der Spruch ‘jemanden gut riechen können’ kommt nicht von ungefähr. Wir wählen unseren Partner tatsächlich danach aus, ob uns sein Duft gefällt oder nicht. Was hat das jetzt aber mit dem Orgasmus zu tun? Ganz einfach. Mit Hilfe von Düften lässt sich die erotische Stimmung und damit auch die Chance auf einen Orgasmus steigern. Produkte mit Pheromonen, also sexuellen Lockstoffen, gibt es viele. Die einen springen darauf an, die anderen sind dagegen so gut wie immun. Sprühen, Lust bekommen, Orgasmus haben – ganz so einfach ist es natürlich nicht. Aber wer extrem lecker duftet, sei es frisch geduscht, leicht verschwitzt oder nach seinem Lieblingsparfum, der sorgt auch ganz sicher dafür, dass die Lust steigt.

Levin spekuliert, dass die veränderte Körperwahrnehmung hierbei eine Rolle spielt. Stimulation durch den Anus ist für viele eben noch eine recht neuartige Erfahrung, dadurch verändere sich die Körperwahrnehmung und damit auch die Wahrnehmung der Genitalien. Genuss und Vergnügen werden anders wahrgenommen und neue körperliche Empfindungen damit assoziiert.

Ich habe sie langsam, erst weniger um die Vagina herum gestreichelt, schön eingecremt u.s.w. Also wirklich volles Programm, eingedrungen bin ich ja nur auf ihren Wunsch hin, nicht auf meinen, aber da war ich schon so heiß, das ich nach einigen Minuten gekommen bin

Das Problem, welches Männer mit weiblicher Sexualität haben ist folgendes: Sie kennen und verstehen den Unterschied zwischen ihren eigenen Bedürfnissen und den Wünschen, sowie Sehnsüchten einer Frau um sexuell befriedigt zu sein nicht…

Selbst hat die Frau viel Spaß am Sex, sie kommt meistens zum Höhepunkt, oft mehrmals. Aber wenn es beim Mann nicht läuft wie sie es sich vorstellt ist sie unzufrieden. Dabei könnte sie die Vorteile eigentlich nutzen und geniesen. (länger und häufiger Sex als normal)