“Weibliche Orgasmustechniken |orale Techniken”

Diskussionen beim Sex – das ist ganz normal. Einige Paare, vor allem die jungen, schüchtern den verbalen Ausdruck ihrer Emotionen. Allerdings gibt es nichts falsch. Sie können Ihre Partner ein Kompliment machen, Ihre Bewunderung nach Sex ausdrücken, oder fragen „was sie mag?“, und vieles mehr. Und in einigen intimen Spielen sind die Gespräche ein integraler Bestandteil des Prozesses.

Auf der Suche nach Erfüllung, nach Glück, Zufriedenheit und Liebe, vor allem aber von der Suche nach uns selbst. Wer bin ich? Was ist in mir? Was kann ich und wie will ich leben? Wohin führt mein Weg? Wo bin ich zu Hause? Auf diese und weitere Fragen, auf den langen, beschwerlichen und manchmal gefährlichen, aber auch beglückenden und befreienden Wegen und Pfaden, auf der mit Enttäuschungen und Verletzungen durch Vergangenes und Unsicherheiten und Ängsten vor Kommendem bedrängenden und doch hoffnungsvollen Reise zur Urfrau in uns…. finden Sie hier >>> 

Cunnilingus ist der verlässlichste Orgasmusgarant. Lou Paget, Autor von “Der Super-Orgasmus” rät zu folgender Methode: “Ziehen Sie mit einer Hand die Haut rund um die Klitoris leicht hinauf und fahren Sie mit der Zunge von einer Seite zur anderen – und zwar oberhalb der Klitoris.” Platzieren Sie einen Finger ihrer anderen Hand auf ihrem Damm (unterhalb der vaginalen Öffnung). Wenn Sie spüren, dass Sie zu zucken beginnt, machen Sie es genau richtig. Wenn Sie sich von Ihrem Mund wegbewegt, machen Sie etwas falsch.

Wer kann schon auf Kommando einen Klitoris-Orgasmus bekommen? Vergebens war die anatomische Einführung natürlich trotzdem nicht: Seit mir ein Profi erklärt hat, wie’s geht, verstehe ich mich und meinen Körper noch besser und habe auch zu Hause mehr Spaß. Merke: Diese Harnröhre hat es faustdick hinter dem Schwellgewebe.

Aber ich bin ganz ehrlich zu Ihnen: Keine dieser Methoden funktioniert von heute auf morgen. Wie alles im Leben, was von Wert ist, benötigt es ein wenig Einsatz, um Ergebnisse zu erzielen — aber das Tolle ist, dass es eigentlich recht einfach ist, wenn Sie einmal verstanden haben, was sie tun müssen.

Männer glauben, ihre Partnerin müsste so einfach kommen wie im Film. Frauen erfüllen diese Erwartungen mit vorgetäuschten Orgasmen. Henriette Hell plädiert für mehr Ehrlichkeit und Entspannung im Bett.

3. Für über die Hälfte der Befragten spielt die emotionale Intimität eine besondere Rolle. Sie wollen nicht als reines Lustobjekt betrachtet werden, sondern sich beim Sexpartner fallen lassen und begehrenswert fühlen. So kommen Sie auch leichter zum Orgasmus.

Ja. Wir haben Frauen untersucht, die das von sich behaupten. Ihre Körperreaktionen beim Gedanken-Orgasmus wurden mit denen bei einem Selbstbefriedigungs-Orgasmus verglichen. Die Reaktionen waren tatsächlich gleich stark.

Trotzdem werden ihre Orgasmen intensiver, weil sie jetzt genauer wissen, was ihnen Lust bereitet und wie sie sich fallen lassen können. Je mehr eine Frau sich hingibt, desto eher berührt der Höhepunkt auch die seelische Dimension.

Durst – Trinke lange Zeit nichts (natürlich nicht zu lange). Stehe in der Nacht auf und streue etwas Salz auf deine Zunge oder iss eine Chilischote, um dich noch durstiger zu machen. Fülle dann ein Glas mit kühlem, frischem Wasser und stelle es neben dein Bett. Vielleicht wirst du im Traum ja davon trinken oder etwas zu trinken bekommen.

Tatsächlich ist die Ejakulation das Stichwort in Sachen multipler Orgasmus für Männer. Eine Möglichkeit ist, die Refraktärphase zu verkürzen: Um das zu erreichen, kann es helfen vor dem Sex eine Weile abstinent zu sein, denn die Dauer dieser Phase hängt wesentlich davon ab, wann der Mann zum letzten Mal ejakuliert hat. Ist das schon eine Weile her, kann er vielleicht schon nach einer kurzen Pause wieder. Auf diese Weise ist es zwar auch dem Mann möglich, mehrmals zum Orgasmus zu kommen, doch multiple Orgasmen sind das streng genommen nicht.

Am geilsten ist es doch, wenn zunächst die Sehnsucht noch gesteigert wird. Persönlich finde ich z.B. rumknutschen und einfach nur die Körper aneinander reiben bis die Dinge von allein ineinanderrutschen (wollen) als Technik medial stark unterrepräsentiert.

Was schön ist und was nicht wird heutzutage hauptsächlich von Massenmedien diktiert – doch Fotografin Jessica Yatrofsky möchte mit den gängigen Stereotypen aufräumen. Dafür hat sie ein einmaliges Fotoprojekt ins Leben gerufen.

Jedoch hatte ich Angst es mit meiner Zunge zu versuchen, nicht aus Angst es könnte nicht schmecken oder dergleichen, sondern eher davor das ich was falsch machen könnte (Leider ein, was ich mittlerweile erkannt habe viel schlimmeres Problem, zu geringes Selbstwertgefühl bei mir).

Wenn du mit deiner freien Hand ihre Klitoris ebenfalls stimulierst, wirst du deiner Partnerin einen deutlich intensiveren Orgasmus verschaffen können, als mit einfacher A-Punkt- oder Klitoris-Stimulation.

Die Erklärung kommt aus aus der Ecke, der für unsere Existenz letztlich alles entscheidenden Frage „Wer pflanzt sich fort und wer nicht?“ Wie allgemein bekannt sein dürfte gehört der Mensch zur Klasse der Säugetiere und pflanzt sich sexuell fort. Ungeschlechtlich, vegetative Vermehrung ist nicht möglich. Es liegt ein ausgeprägter Sexualdimorphismus vor. Männer und Frauen unterscheiden sich. Unterscheiden sie sich auch in der Intelligenz z.B. in mathematischen Fähigkeiten? Dazu hat man Experimente gemacht.

WILD steht für „Wake-Initiated Lucid Dream“ oder „Wake-Initiation of Lucid Dreams“ und bezieht sich auf ähnliche Techniken, die sich um bewusstes Einschlafen drehen. Diese Technik funktioniert ähnlich wie Selbsthypnose. Einige Menschen glauben, dass WILDs keine Träume, sondern eine Form der außerkörperlichen Erfahrung sind. Zahlreiche Webseiten befassen sich mit diesem Thema.

„Öfter, länger, besser“ von Mantak Chia ist doch etwas esoterisch angehaucht; also mit Energieflüssen und so. Wenn man das aber beiseite lässt, dann hat man ein sehr gutes Buch für Männer. Besonders weil auch gezeigt wird wie man ejakulationslose und multiple Orgasmen als Mann erleben kann. Darüber habe ich übrigens auch schon eine Anleitung verfasst: Multiple Orgasmen beim Mann

Da hilft nur eins, sagt Janson: Gegenseitig Hemmungen abzubauen. „Ein Paar kann gemeinsam duschen, sie kann ihn einseifen, und weiß damit, dass er ,sauber‘ ist. Oder die Annäherung kann spielerisch erfolgen: Eine Frau kann ihrem Partner eine Gurke zum Testen in die Hand drücken, damit er mal merkt, wie sich das anfühlt. Oder sie arbeitet sich langsam mit Nutella auf seinem Körper voran.“

In seinem Seminarkabarett „Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit“ erklärt Bernhard Ludwig sehr anschaulich und unterhaltsam die Partnerwahlstrategien von Männern und Frauen. Dabei stellt sich heraus: Frauen orientieren sich weltweit und kulturübergreifend in der Partnerwahl immer nach oben! Ein für eine Frau attraktiver Mann muss nicht nur körperlich größer und auch sonst gut gebaut sein, er muss auch und vor allem intelligenter und einen höheren sozialen Status haben. Männliche Chefärzte, Manager, Professoren, Richter, Polizeibeamte, Unternehmer, Sportstars, Prinzen usw. sind begehrte Heiratskandidaten für Frauen. Deswegen träumen alle Frauen schon als kleines Mädchen davon einen Prinzen zu heiraten (oder einen erfolgreichen Unternehmensberater).

Mein Tipp ist es, die richtige Frau richtig kennen zu lernen. Ich fange üblicherweise sowieso nur mit Frauen an zu spielen die auf BDSM stehen. Und dann unterhalte ich mich mir ihr, was BDSM für sie bedeutet. Wenn ich das weiß, dass sie z.B. auf Unterwerfungsspiele steht, dann passe ich mein Verhalten dementsprechend während des Spiels an. Ob ich sie nun nur demütige und beleidige, sie mit überlegener Kraft mir gefügig mache oder sie ganz klassisch auspeitsche lege ich selten vorher fest. Üblicherweise kriege ich dann während des Spiels mit, was ihr mehr und was ihr weniger gefällt, also die Feinheiten.

Ein Marker erkennt viele Tumore und Metastasen sehr zuverlässig. Obwohl er nicht zugelassen ist, wird er bereits oft eingesetzt. Denn den Patienten verspricht er eine passgenaue und weniger belastende Therapie.

Ich war verzweifelt und schaute mich auf dem Markt der Sexratgeber um. Das meiste ist totaler Schwachsinn, das sieht man auf den ersten Blick. Dann bin ich auf “Sexratgeber: Frauen in der Missionarsstellung garantiert zum Orgasmus bringen! [mit exklusiver VICE-Technik]“ von Nastassja Chimney gestoßen. Das Cover und der Titel hat mich so neugierig gemacht, dass ich mir das E-Book für 7,99 Euro gekauft habe. Teuer, dachte ich. Als ich es las, war ich begeistert und ich sah dieses Investment bereits als gerechtfertigt an. Und als ich die Technik letztendlich angewendet habe, wusste ich, dass das Buch von Nastassja Chimney mein Leben verändert hat. Für 7,99 Euro! Unfassbar!

Sprich mit ihm oder ihr! Frage ihn/sie, ob ihm/ihr gefällt, was Du tust, frage ihn/sie, was er/sie möchte. Das Wichtigste ist: Mache nichts, wobei Du Dich nicht wohl fühlst. Denn Du solltest Dich immer wohl dabei fühlen.”

Traumzeichen – Du kannst luzid werden, wenn du versuchst, auf bestimmte Traumzeichen in deinem Traum zu achten. Du kannst Autosuggestion (wie oben beschrieben) verwenden, um ein Traumzeichen mit einem Reality-Check zu kombinieren, oder du gewöhnst dich einfach daran, einen RC zu machen, wenn du im wachen Zustand ein Traumzeichen siehst. Hier sind einige Traumzeichen, die du verwenden kannst:

Diese Unterschiede bedeuten, dass Männer häufig falsche Erwartungen an die Frau haben. Manchmal ist es der Mann, der will, dass die Frau einen Orgasmus bekommt, nicht sie selbst. Männer bekommen auch durch das Anschauen von Pornos falsche Erwartungen. In Pornofilmen schreien und stöhnen die Frauen, sodass Männer glauben, eine Frau sei befriedigter, wenn sie schreit und stöhnt. In Wirklichkeit wird eine Frau leiser und zurückgezogener, wenn sie sich dem Orgasmus nähert oder einen hat. Es geschieht nicht selten, dass Frauen einen Orgasmus vortäuschen, schreien und stöhnen, weil der Mann dies von ihnen erwartet. Natürlich wird die Sexualität befriedigender sein, wenn Männer die Frauen besser verstehen.

verschiedene Eisen zur Steinbearbeitung (Fäustel, Bildhauerklöpfel, Stockhammer, Riffelhammer, Prelleisen, Spitzeisen, Zahneisen, Scharriereisen, Fläche, Schlageisen, Zweizahn, Vierteleisen u. a.), (das Werkzeug des Steinbildhauers), aber auch Presslufthammer, Bohrwerkzeuge, Hebewerkzeuge

Und schließlich bleiben noch die mentalen Blockaden. Es gibt Frauen, die sich ausgezeichnet fallen lassen können, aber dann am Ende doch dieses kleine mentale Steinchen im Weg haben, das die Erregungssteigerung bis zum Höhepunkt verhindert.

Ich erwarte von keiner Frau, daß sie etwas tut, was sie nicht möchte. Allerdings kann man auch von mir und anderen Männern nicht erwarten, daß wir eine Frau gut im Bett finden, die bestimmte Sexualpraktiken ablehnt, auf die wir Wert legen.

Beim ersten Blowjob genau das zu treffen was der Mann besonders mag ist eher Glücksache. Taste dich hier langsam ran und scheu dich nicht zu fragen welche Vorlieben den Blowjob für ihn perfekt machen.

Und der Mythos hält sich auch deshalb so hartnäckig, weil bis heute weder Ärzte noch Wissenschaft genau wissen, woher die weibliche Lust kommt, wie sie entsteht und sich entwickelt und wie dann tatsächlich der Orgasmus der Frau passiert.

Back to topic: Wichtig ist beim Vorspiel behutsam und langsam vorzugehen und vor allem nur leichte Berührungen im Bereich der äußeren Schamlippen einzusetzen. Also leicht links und rechts der Schamlippen streicheln, auch leicht darüber streicheln, aber die Schamlippen dabei nicht öffnen bzw. auseinander drücken. Ja, bei vielen Frauen stehen, auch manchmal abhängig vom Erregungsgrad, die inneren Schamlippen nach außen. Einfach leicht und zärtlich darüber streicheln, also nicht so stark dass sich diesen öffnen. Dieses Spiel treibt man so lange, bis die Frau (auf die Zeichen achten 😉 ) praktisch darum bettelt stärker angefasst zu werden. Dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen (oder auch nicht und ihr quält sie noch ein wenig länger), daran zu denken was euch der liebe Matthias hier eigentlich beibringen wollte:

Dieser Umstand hat zu der Vorstellung verleitet, Technik wäre gleichbedeutend mit angewandter Naturwissenschaft. Damit aber wird die Bedeutung naturwissenschaftlichen Wissens für die Technik, vor allem hinsichtlich früherer Entwicklungsstadien, stark überschätzt. Auch bei zunehmender Verwissenschaftlichung der modernen Technik unterscheiden sich die Wissensformen der Technikwissenschaften und der technischen Praxis von den Naturwissenschaften derart, dass nicht ohne Weiteres von einer einfachen Anwendung die Rede sein kann[8]. Umgekehrt ist naturwissenschaftliche Forschung häufig auch angewandte Technik, insoweit sie ihre Gegenstände nur mit erheblichem apparativem Aufwand darstellen und untersuchen kann. Naturwissenschaft und Technik sind verschiedenartige, relativ selbständige Bereiche, die einander nur teilweise überschneiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *