“wie man Frauen zum Orgasmus bringt um eine Frau oral zu genießen”

Viele Mädchen kommen beim Oralverkehr richtig in Stimmung. Wenn der Junge die Klitoris und Schamlippen mit seinen Lippen und seiner Zunge verwöhnt, kann das sogar erregender sein, als mit dem Penis in sie einzudringen. Probiert aus, ob Deine Freundin das genießen kann. Wenn sie auf diese Weise richtig in Erregung kommt, kannst Du Deinen Penis kurz vor ihrem Orgasmus in ihre Scheide einführen. Da Du ja schneller in Fahrt kommst als sie, könnt Ihr Euer Timing auf diese Weise besser anpassen. Dann seid Ihr beide gleichzeitig an dem Punkt, an dem ein Orgasmus möglich wird.

Wie alt war denn die Glückliche? Kommt das vielleicht mit dem Alter? Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich irgendwann mal ohne Klit komme, aber momentan muss ich meine Situation wohl so akzeptieren, und mein Partner auch.

Teilweise weil sich ihr Partner nicht richtig anstellt, oft aber sogar weil sie selbst nicht wissen, wo genau sie sich beim Sex am besten stimulieren lassen sollten. Um das männliche Ego nicht zu verletzen, wird der Höhepunkt in vielen Schlafzimmern vorgetäuscht oder das Thema einfach totgeschwiegen.

Abwechslung gefällig: Ein Penis lässt sich härter anfassen, als viele Frauen glauben. Nur: Mechanisches Auf und Ab, ob mit der Hand oder dem Mund, bereitet Männern keinen Spaß und wird irgendwann ziemlich schmerzhaft. Deshalb beim Blowjob immer variieren – küssen, knabbern, lecken … Ist auch für Ihren Kiefer entspannender.

Mit sehr schneller und starker Stimulation bzw. der Maximalgeschwindigkeit solltet ihr aber lange warten. Am besten so lange bis ihr merkt, dass sie wirklich bald den Orgasmus erreichen wird. Oft kann man dies bemerken, wenn sie beginnt unrhythmische Beckenbewegungen auszuführen, die Atmung immer wieder stockt und es (bei normalerweise leisen Frauen) beim Ausatmen zu Stöhngeräuschen kommt.

Es gibt Befragungen, die zeigen, dass der Orgasmus unterschiedlich erlebt wird, je nachdem ob er eher durch Klitorisstimulation oder eher durch Stimulation innerhalb der Scheide erreicht wird. Das hat nicht nur mit den unterschiedlichen Nervenrezeptoren, sondern auch mit der Erregungstechnik zu tun: Wenn man Frauen befragt, die sich durch gezieltes Reiben/Drücken an Klitoriskopf erregen, so sagen die meisten von ihnen, dass sie das in einer stillgehaltenen, eher angespannten Körperhaltung tun. Durch die hohe Muskelspannung wird der Körper nicht so gut durchblutet, und die Frau spürt weniger. Frauen, die ihre Scheide stimulieren, bewegen sich oft viel mehr. Da wird der ganze Körper mehr durchblutet und spürt auch mehr. Und da erstaunt es nicht, dass Frauen Orgasmen durch Scheidenstimulation eher als Ganzkörpererlebnisse beschreiben, während Frauen, die die Klitoris gezielt stimulieren, den Orgasmus auch ganz gezielt dort spüren. Frauen, die Klitoris und Scheide zusammen stimulieren, beschreiben ihre Orgasmen als besonders umfassend und intensiv.

Du kannst an ihr arbeiten soviel du willst, wenn sie im Kopf nicht frei ist, bringt es nichts. Was denkt eine verheiratete Frau beim sex mit ihrem Mann? ” Die Decke muss unbedingt gestrichen werden.” Antwort schreiben

Küssen Sie sie aber nicht nur auf den Mund: William Cane, Autor von “Die Kunst des Küssens”, hat 50.000 Frauen studiert und 96 Prozent gaben an, sich von Küssen in den Nacken sexuell erregt zu fühlen. Finden Sie auch dabei das richtige Maß: “Wandern Sie mit Ihren Lippen ab und zu runter zu ihrem Nacken, das erhöht die Sensibilität der Region”, rät Cane.

Kleiner Flirt und große Gefühle: In Beziehungsfragen kursieren viele Mythen darüber, was gut tut und wie es laufen sollte. Hier erfahren Sie, was Forscher über Sex und Liebesglück wissen – und was sie empfehlen. Ein WELT-Dossier.

Ach ja: Ein gern gegebener Tipp auf „Männerseiten“ ist, dass Frauen es geil finden, wenn man ihnen den kleinen Finger in den Po steckt…^^ Jup, das ist auch gar nicht so falsch, ABER: Man sollte sie damit nicht überraschen, weil man denkt, damit etwas besonders Geiles zu machen. 1. Finden es nicht alle Frauen geil, 2. Finden es die meisten Frauen erst kurz vor dem Orgasmus geil, 3. Finden es Frauen meistens nur geil, wenn sie wissen was kommt. Also vergesst nicht; über Vorlieben kann und soll man sprechen, die Frauen werden es euch danken! 🙂

Generell ist es zuträglich, wenn du ihren G-Punkt stimulierst. Das tust du immer dann am Besten, wenn dein Penis tendenziell in Richtung Bauchdecke stößt. Mach‘ dieses Unterfangen aber nicht zum Zentrum deiner Bemühungen!

Zum Thema warum “täuschen” einige Frauen den O vor?.: weil sie es teilweise garnicht anders kennen.. das fällt unter “monkey business” (google selbst).. sie tut es weil man es so tut, dabei weiss sie bisweilen garnicht das da “noch mehr” möglich ist..

An diesem Donnerstag landet Donald Trump in Deutschland. Sein Dienstflugzeug, die Air Force One, ist eine Maschine der Superlative – ausgestattet mit Büros, einer Krankenstation sowie Abwehrsystemen. mehr…

Diese Technik habe ich das erste Mal bei Stampin‘ Up kennengelernt, bin mir aber sicher, dass es bereits vorher diese Art des Stempelns gab. Letztendlich spielt ihr da auch mit verschiedenen Farbnuancen. Allerdings könnt ihr die Rock’n’Roll Technik auf unterschiedliche Art und Weise anwenden.

Weil Karrine Steffans angeblich genauso gute Blowjobs geben konnte, wie sie tanzte, und das Rappern, Sportlern und Medien-Mogulen eindrucksvoll zu beweisen wusste, war der neue Name schnell gefunden: Superhead.

Für einen Mann ist es reproduktionsbiologisch wichtig intelligent zu sein, denn das ist in der Mehrzahl der Fälle Voraussetzung für eine Karriere, ein gutes Einkommen und soziales Ansehen. Das ist praktisch jedem Mann klar (wenn auch unbewußt), dass er damit seine Chancen sich verbessert. Das Ergebnis ist – zumindest versuchen sie es – mehr Intelligenz, mehr Karriere, mehr Geld, mehr Statusbewußtsein und ein explizites Balzverhalten beim Mann, wo Mann auch schon mal mehr Schein als Sein kann oder es gnadenlos damit übertreibt.

Wenn du die Stellung einmal wechselt fängst du sozusagen wieder von 0 an. Jeder Stellungswechsel kostet dich wieder Arbeit. Du musst ihren Pegel wieder ansteigen lassen. Es ist wie mit einem Luftballon, den du aufbläst.

Erstens: Viele Männer und auch Ratgeber konzentrieren sich sehr stark auf Techniken und Stellungen, um die Frau zum Orgasmus zu bringen. Sie wollen zum Beispiel auf Teufel komm raus den G-Punkt finden, oder den Deep-Spot oder spezielle erogene Zonen stimulieren.

Baue auch bei Oralsex zunächst viel sexuelle Spannung auf, wie im Kapitel „Sexuelle Spannung aufbauen“ beschrieben. Und dann steigere die Intensität beim Lecken analog zum Kapitel „Intensität langsam steigern“.

Das so Orgasmen große wichtige Wirkungen haben, bezweifele ich gar nicht. Die Frage ist aber, warum Frauen das bisweilen so deutlich zeigen. Wir reden hier immerhin vor einem Wesen, was meistens vor sich selbst verbirgt, was sie an Männern richtig anmacht.

Immer und recht schnell sowie beim ersten Mal, solange der Mann nicht fragt, wie er es mir “machen” soll und dabei auch noch Worte wie vögeln, ficken, stoßen, anal, oral, nass, Schwanz etc. verwendet. Dann funktioniert bei mir nämlich gar nichts mehr.

Die Klitoris ist eigentlich leicht zu finden und ich denke, dass die meisten auch keine Probleme damit haben. Dennoch möchte ich auch für die weniger versierten eine kleine Suchhilfe geben: Im oberen Bereich (=die Richtung in der der Bauchnabel liegt) zwischen den Schamlippen ist die Klitoris das einzige Objekt, das man als Objekt wahrnehmen (ertasten) kann. Wenn die Frau etwas erregt ist, dann sollte die Klitoris auf jeden Fall eindeutig identifizierbar und lokalisierbar sein, aber ich weiß, dass sich da manche etwas ungeschickt anstellen und am liebsten Pfeile und Blinkzeichen montiert hätten… Ach was soll’s, ihr bekommt auch noch eine Zeichnung:

Erika Berger: Weil unwahrscheinlich viele Frauen den Orgasmus vortäuschen, um den Mann nicht zu enttäuschen. Das verzerrt natürlich sämtliche Untersuchungen, die gemacht werden. Deshalb wird auch so ein Geheimnis darum gemacht. Dabei ist der Orgasmus einfach etwas, was dazu gehört. Er ist aber auch kein Muss und das muss man begreifen.

Ein weiterer Tipp, wie kann man eine Frau befriedigen – machen Sie intime Freude regelmäßig. Sex – ist ein Gebiet von Beziehungen, in denen die Menge und Qualität sind nicht austauschbar. Auch wenn Sie ein großer Liebhaber sind, Sex 1 Mal pro Monat kann unwahrscheinlich Ihre Frau befriedigen. Neben der Fähigkeit, Sex zu haben, sollten Sie auch den Wunsch der Intimität mit Ihrer Geliebten zeigen. Nichts entflammt die Frau als ein Bewusstsein für ihre eigene Sexualität.

Für mich als Mann ist eine Frau “gut” (sowieso doofes Wort) im Bett, wenn sie weiß, woran sie selbst Spaß hat, wenn sie dies ihrem Partner signalisieren kann (können/machen leider viele nicht), wenn sie nach dem Sex und einer kleinen Kuschelpause signalisiert (verbal/nonverbal), dass sie Lust auf mehr hat. Das ist für den Mann Zeichen genug, dass auch er nicht so schlecht gewesen sein kann. Und das gefällt dem Mann dann sehr.

Ich hatte ihn einmal bei geöffnetem Fenster im Sommer in der Nachbarschaft hören dürfen, und ich wußte sofort, diese Frau hatte einen echten vaginalen Orgasmus. Da war nichts vorgetäuscht, da war nichts was man sonst auch als Schmerzensschreie oder Stöhnen interpretieren könnte. Dieser Schrei ist anders, und wie oben bereits erwähnt, man kann ihn nicht nachahmen.

..sondern einen Stuhl! Oder eher zwei! In meiner neuen Wohnung habe ich ja jetzt auch einen wunderschönen Balkon auf der Sonnenseite! Und ich möchte ja auch draußen sitzten können! Also hab ich mir überlegt was ein Student denn so kostengünstiges auf dem Balkon stehen haben kann, was auch schön aussieht! Und in einer Zeitschrift von meiner Mutter habe ich dann etwas gesehen: Einen Stuhl mit DecouPage! Und ich dachte mir: Das kann ich auch!! Mein Papa hat mir 2 ziemlich alte Stühle besorgt, sogar die gleichen (!!) und ich hab mich ans Werk gemacht: Planen, Stoff kaufen, machen! Ich wollte auch erst die Sitzpolster mit Stoff beziehen und den Stuhl mit DecouPage bearbeiten, aber als ich den Stoff hatte, dachte ich mir, dass sie Weiß bestimmt besser aussehen würden! Also gings los!

9. Die beste Stellung zum garantierten Orgasmus – Nicht alle Stellungen fühlen sich für Frauen gleich an. Eine der besten Stellungen für die Frau ist die umgekehrte Missionarsstellung (Frau liegt oben). Dies ist gleichzeitig die einfachste Stellung, wie Sie die Frau zum Orgasmus bringen, da die Fraue die Reibung an ihrer Klitoris sowie ihrem G-Punkt selbst kontrollieren kann.

Das weckt bei ihr das Verlangen, auch woanders verwöhnt zu werden, etwa am Bauch oder zwischen den Schenkeln. Dann lecken Sie sich mit sanfter Zunge ins Lustzentrum, über die äußeren Schamlippen zu den inneren. Legen Sie Ihre Hand auf ihren Bauch: Wenn Sie ein Zucken spüren, ist sie fast so weit. Dann entscheiden Sie, ob Sie Ihre Partnerin erlösen wollen oder noch etwas zappeln lassen.

Dämpfen bezeichnet das Garen von Lebensmitteln in Wasserdampf. Es ist in der asiatischen Küche weit verbreitet, wo mit besonderen Bambuseinsätzen gedämpft wird. Besonders geeignet ist diese Zubereitungsart bei Gemüse und Fisch.

So geht’s: Ihre Partnerin liegt auf dem Rücken, Sie legen sich schräg über sie, Ihr Kopf zeigt in Richtung Bettende. Ihr Gesicht landet also genau anders herum als sonst auf ihren Genitalien, Nase abwärts. Fassen Sie mit einem Arm um ihre Hüfte und nähern Sie sich ihrer Kostbarkeit mit der Hand von unten. Von dort aus ziehen Sie genüsslich die Schamlippen auseinander, küssen sie. Und lecken sie. Und saugen dran.

Und durch dieses Reden hat sich eine meiner Theorien langsam mehr und mehr bestätigt, weswegen nun der Zeitpunkt gekommen ist sie euch mitzuteilen: Schuld daran, dass eine Frau beim Sex häufig keinen vaginalen Orgasmus erlebt ist: die Anti-Baby-Pille.

Weiterhin wurden in Blutproben von Frauen, welche orale Kontrazeptiva einnahmen, reduzierte Mengen von Androgenen festgestellt. Es existiert ein direkter Zusammenhang zwischen der Libido einer Frau und den Mengen an freien Androgenen im Blut. Sobald dem Köper künstliches Östrogen, zum Beispiel durch die Einnahme der Pille, zugeführt wird, kann die Menge von Androgenen im Blut und damit das Verlangen nach Sex sinken. 

So und jetzt zum Sex mit einer Frau. Dir reicht ein durchschnittlicher Penis, um eine Frau zu befriedigen. Wichtig ist, dass du sie nicht zerklopfst wie ein Metzger ein zähes Schnitzel. Dringe in die ersten zwei drittel der Scheide ein und mache langsame und intensive Stöße aus dem Becken heraus, die viel Reibung in erzeugen. Und denk nicht darüber nach, wie du mit deinem Lümmel an ihren G-Punkt kommst, das geht leider nicht. Mach kein oberflächliches Gerammel, das langweilt Frauen im Bett. Du kannst dann mit der Zeit schneller werden und wenn die Frau wilden Sex will, dann wirst du es schon merken, das kommt bei jeder irgendwann, vielleicht. Halte den gleichen Rhythmus beim Sex, auch wenn du schneller wirst. Bring Abwechslung rein. Nimm sie von hinten, von vorne von unten und von oben. Bereite sie auf ihren Orgasmus vor. Sei mal zärtlicher und mal wieder wilder. Ein verbreiteter Irrglaube ist, dass bei Berührungen des G-Punktes die Frau sofort ihren Höhepunkt erreicht. Das stimmt nicht, glaub mir!

One Reply to ““wie man Frauen zum Orgasmus bringt um eine Frau oral zu genießen””

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *